Kilowattstunde, Stromverbrauch & Ampere berechnen für eine autarke Solaranlage

Dieser Artikel soll darüber informieren, welche Ströme in einer 12-Volt Solaranlage mit Solarbatterie und Solarpanel fließen und den Zusammenhang zwischen Verbrauch, Leistung und Strom deutlich machen. Ziel ist es zudem, dem Leser ein Gefühl dafür zu geben, was sich hinter den technischen Größen Ampere, Volt, Watt und Kilowattstunde verbirgt. Am Ende soll jeder Leser den Stromverbrauch seiner Anlage selbst berechnen können. Die Stromstärke in Ampere berechnen ist genauso wie die Leistung in Watt berechnen eine einfache Sache, dazu aber mehr im Artikel.

Stromstärke in Ampere berechnen

Wer die Stromstärke in Ampere berechnen möchte, der muss erst einmal wissen, was ein Ampere überhaupt ist. Die Stromstärke hat als Einheit Ampere und gibt an, welche Ladung durch einen Leiter fließt. Genau genommen müsste man an dieser Stelle auch die Fläche angeben, durch die der Strom fließt, weil die Ladung ja auf die Fläche verteilt ist. Der Einfachheit halber wird in Folge aber der gesamte Strom im Leiter berücksichtigt.

Anschaulich, wenn auch technisch nicht korrekt, ist es, wenn die Stromstärke und die Spannung, die Volt als Einheit hat, mit einem Fluss verglichen werden. Die Stromstärke steht dann für die Wassermasse pro laufenden Flussmeter und die Spannung für die Fließgeschwindigkeit.

Soll also die Wassermenge berechnet werden, die ein Fluss transportiert, dann multipliziert man die Wassermenge mit der Flussgeschwindigkeit und der verstrichenen Zeit. Vergleichbar dazu berechnet sich der Stromverbrauch (Stromarbeit) aus dem Produkt von Spannung, Strom und der Zeit.        W = U * I * t [Einheit VAs oder J]

Leistung eines Solarpanels

Das Produkt aus Spannung und Strom gibt übrigens die Leistung eines elektrischen Gerätes an (P=U * I). Die Leistung wird in Watt gemessen. Möchte man wissen, wie viel Strom verbraucht wurde, also die geleistete Arbeit ermitteln, wird die Leistung mit der Zeit multipliziert. Anschaulich gesagt verbraucht ein 12 V Verbraucher mit 1000 Watt Leistung pro Stunde eine Kilowattstunde Strom. Genauso einfach errechnet sich die Arbeit eines Solarpanels. Ein Solarmodul erzeugt z.B. 60W Dauerleistung in einem 12V Batteriesystem, also ca. 5 Ampere Ladestrom. Einfach, nicht wahr?

Doch zurück zu der Berechnung der Stromstärke. Ampere berechnen sich aus der Leistung eines Gerätes geteilt durch die anliegende Spannung (I = P / U). Die Spannung ist mit 12 Volt vorgegeben, die Leistung des Gerätes mit 24 Watt angegeben. Im Kopf kann ausgerechnet werden, dass zwei Ampere Strom fließen müssen, um den Verbraucher korrekt arbeiten zu lassen (24 W / 12 V = 2 A). Am Ende des Textes finden sich übrigens alle relevanten Formeln noch einmal anschaulich mit Beispielen zusammengefasst.

Leistung in Watt berechnen

Die Leistung eines elektrischen Gerätes lässt sich ganz einfach bestimmen. Entweder wird diese direkt am Gerät abgelesen, was bei fast allen Geräten möglich ist, oder sie wird aus dem Produkt von Strom und Spannung in Watt berechnet.
Bei einer Kühltruhe mit einer Spannung von 12 Volt und einer gemessene Stromstärke von 10 Ampere werden exakt 12 * 10 = 120 Watt Leistung erbracht. Dies bedeutet, dass pro Stunde 0,12 Kilowattstunden (kWh) Strom verbraucht werden.

Beispielrechnung einer autarken Solaranlage

Um den Verbrauch im Verhältnis zur Leistung zu verdeutlichen, hier ein Beispiel. Es beleuchtet die Frage, ob eine bestimmte Solaranlage den gewünschten Verbrauch decken kann. Dazu statten wir ein Wohnmobil mit einem Solarpanel aus, das eine maximale Leistung von 150 Watt hat. Dieser Strom wird in eine Batterie mit einer Kapazität von 100Ah eingespeist.
Rechnet man mit täglich 10 Stunden Ladezeit mit 60 Watt Leistung, was im Sommer bei guter Ausrichtung durchaus realistisch ist, werden täglich 600 Wattstunden Strom gespeichert. Das sind immerhin 0,6 Kilowattstunden, die ohne weiteres Zutun zur Verfügung stehen. Bei einer Spannung von 12 Volt fließen also im Schnitt zehn Stunden lang fünf Ampere Strom, mit der die Batterie geladen wird. Das sind 50Ah, die Batterie ist also nach zwei Tagen wieder komplett geladen.

Lässt sich damit der Stromverbrauch eines Wohnmobils dauerhaft decken?

Nun, um die Antwort zu finden, wollen wir ein wenig rechnen.
Angenommen, es sollen vier Stunden täglich zwei Lampen brennen, ein 12V Kühlschrank soll durchweg bereit sein und zwei Stunden am Tag soll der 12V Fernseher laufen. Dazu kommt ein Ventilator, der gelegentlich eingeschaltet wird.
Die Energiesparlampen haben eine Leistung von 12 Watt je Stück. Der Kühlschrank verbraucht laut Herstellerangabe am Tag 0,18 Kilowattstunden (kWh), vermutlich werden aber wegen des häufigen Öffnens der Türe 20% mehr benötigt. Die Leistung des Fernsehers ist mit 40 Watt angegeben und der Ventilator schlägt mit gemessenen 0,42 Ampere zu Buche.
Rechnen wir also aus, wie viel Strom in kWh pro Tag anfallen.
Lampen: 2 * 12 = 24 Watt Leistung über vier Stunden, das sind rund 0,1 kWh pro Tag.
Kühlschrank: 0,18 + 20% = 0,216 kWh pro Tag
Fernseher: 40 Watt Leistung über zwei Stunden, das sind 0,08 kWh pro Tag
Ventilator: 0,42 * 12 = 5 Watt Leistung. Bei zehn Stunden Einsatz täglich sind das 0,05 kWh am Tag.
In der Summe sind das 0,1 + 0,216 + 0,08 + 0,05 = 0,446 kWh. Eine Solaranlage mit der gewählten Leistung reicht also aus um an einem Sommertag den Stromverbrauch zu decken. Nur die Batterie wäre vielleicht ein wenig zu klein dimensioniert. Diese hat nur 100 Ah * 12V = 1200 Wattstunden (das sind 1,2 Kilowattstunden) Kapazität und wäre bei schlechtem Wetter nach zwei bis drei Tagen erschöpft.
Bei einer autarken Solaranlage für ein Wohnmobil oder Gartenhaus macht es Sinn, die Solarmodule größer zu dimensionieren, damit auch in Schlechtwetterperioden ausreichend Energie zur Versorgung aller Verbraucher und zur Ladung der Solarbatterie bereitstehen.

Einheiten und Formelzeichen

Die Stromstärke in Ampere, abgekürzt A, wird mit dem Formelzeichen I angegeben.
Die Spannung in Volt, abgekürzt V, wird mit dem Formelzeichen U angegeben.
Die Leistung in Watt, abgekürzt W, wird mit dem Formelzeichen P angegeben.
Die Zeit in Sekunden, abgekürzt s, wird mit dem Formelzeichen t angegeben.
Der Stromverbrauch in Wattsekunde, abgekürzt Ws, wird mit dem Formelzeichen W oder E angegeben. Im Alltag ist die Kilowattstunde (kWh) verbreiteter. Dabei handelt es sich um das Tausendfache der Wattstunde und das 3.600.000-fache der Wattsekunde.

Ampere berechnen

Formel: I = P / U

Beispiel: Ein moderner 12V Fernseher hat eine Leistung von 40 Watt und die Spannung liegt bei 12 Volt. Es fließt also ein Strom von 40 W / 12V = 3,333 Ampere.

Spannung berechnen

Formel: U = P / I

Beispiel: Auf der Glühlampe ist die Leistung mit 60 Watt angegeben und es wird eine Stromstärke von fünf Ampere gemessen. Die Spannung ist also 60 W / 5 A = 12 Volt.

Leistung berechnen

Formel: P = I * U

Beispiel: Direkt an der Solarbatterie eines Wohnmobils wird ein Strom von 5,6 Ampere und eine Spannung von 12 Volt gemessen. Die Leistung aller angeschlossenen Geräte beträgt also 12 V * 5,6 A = 67,2 Watt.

Stromverbrauch berechnen

Formel: E = W * t

Beispiel 1: Die Leistung eines 12V Verbrauchers soll wie im Beispiel oben 67,2 Watt betragen. Nach einer Stunde sind also 67,2 Wattstunden (Wh) verbraucht. In zehn Stunden wären das 672 Wattstunden, also 0,672 Kilowattstunden (kWh).

Beispiel 2: Die Batterie hat eine Ladekapazität von 36Ah. Das bedeutet, dass die Batterie einen Strom von einem Ampere 36 Stunden lang bereitstellen kann. Das entspricht also einen Stromverbrauch von 36 Ah * 12 V = 432 Wattstunden, das sind 0,432 Kilowattstunden.

Wird nun ein Strom von 3,333 Ampere gemessen, dann schafft die Batterie es 36 Ah / 3,333 A= 10,8 Stunden lang, den Verbrauch zu decken. Dabei ist die entnehmbare Kapazität einer Batterie immer von der Höhe des Entladestroms abhängig. D.h. bei einem hohen Entladestrom über 10 Stunden ist z.B. einer 230 Ah Exide AGM Batterie rund 20% weniger Arbeit zu entnehmen als im Vergleich zu einer Entladung mit einem 10 mal kleineren Entladestrom über 100 Stunden.

Stromverbrauch berechnen ist also ganz einfach.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (27 Bewertungen, Durchschnitt: 4,56 von 5)
Loading...

Eine Übersicht über 12V TV Fernseher für den Wohnwagen mit Solaranlage

Bei der Suche nach einem 12V TV Fernseher für dein Wohnmobil musst du drei Dinge bedenken – Größe, Leistung und Funktionsumfang. Du kannst auch einen Standard-TV in Ihrem Wohnmobil nutzen, der über einen Spannungswandler arbeitet.

Hier findest du eine große aktuelle Übersicht an 12V TV Geräten mit sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis*.

TV 12V Fernseher Größe

Um die optimale Größe für deinen 12 Volt Fernseher zu finden, musst du deine Vorlieben und den verfügbaren Raum kennen. Die größten 12V Fernseher für Wohnwagen sind etwa 19 Zoll und es gibt auch sehr kleine mit 7 oder 8 Zoll zu finden. Neben der Bildschirmgröße ist es auch wichtig, dass der Camping Fernseher dünn ist. Bei der heutigen LED Technik, ist das allerdings kein Problem mehr.

12V TV Stromversorgung

12V TVViele Fernseher für Wohnwagen arbeiten mit 12 Volt, einige arbeiten nur mit Wechselstrom über einen Spannungswandler, andere sind kompatibel mit beiden Stromversorgungsarten. Wähle also einen Fernseher, der mit der Art von Stromquellen kompatibel ist, die für dich verfügbar sind. Wenn du einen 12V TV einsetzt, hast du den Vorteil, dass du ihn direkt an deiner Solaranlage anschliessen kannst. Du kannst ihn also an dem Lastausgang des Ladereglers anschliessen. Wenn du lieber auf 230v Wechselstrom setzten möchtest, musst du einen Spannungswandler an der Batterie anschliessen und dort dann den Fernseher. Ich bevorzuge selbst die einfach und verlustfreiere Variante des 12 V TVs.

Hier findest du eine große aktuelle Übersicht an 12V TV Geräten mit sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis*.

12V TV-Funktionen

Es gibt eine Vielzahl von 12V Fernseher die multifunktional sind, das heißt, sie besitzen bereits einen DVD-Player oder können zusätzlich Radio empfangen. Wichtig ist oft, das man direkt die SD Karte des Fotoapparates oder über einen USB Anschluss eine Kamera an dem 12V TV anschliessen kann. Andere Anschlussmöglichkeiten für das Tablet oder den Laptop sind je nach Nutzer auch sehr wichtig.

Camping Fernseher Empfehlung

12V FernseherBevor du einen Fernseher für dein Wohnmobil, Gartenhaus oder Boot kaufst, denken erstmal darüber nach, wo dein Fernsehgerät aufgestellt wird und wo du sitzen möchtest. Nachdem du weißt wie viel Platz zur Verfügung steht, dein Strombedarf  und die benötigten Funktionen klar sind, kannst du dich an die Auswahl eines 12V TVs machen. Achte immer auf einen möglichst geringen Energieverbrauch, da du in deinem Wohnwagen, Boot oder Gartenhaus meist nur ein begrenztes Angebot an Energie zur Verfügung hast. Meist ist es günstiger ein energieeffizientes 12V Gerät zu kaufen, als die Solaranlage oder Batterie zu vergrößern.

Egal welchen 12V Fernseher du jetzt kaufst, es macht auf jeden Fall Spaß auf Reisen Filme, TV oder Musik im Wohnmobil zu genießen.

Hier findest du eine große aktuelle Übersicht an 12V TV Geräten mit sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis*.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (40 Bewertungen, Durchschnitt: 4,55 von 5)
Loading...

Bewegungsmelder anschließen

Ein Bewegungsmelder detektiert Bewegungen und löst ein elektrisches Signal aus. Meist wird der Bewegungsmelder zur Lichtsteuerung und in Alarmanlagen eingesetzt. Die Wahl des richtigen Bewegungssensors erfordert, dass du dich mit den verschiedenen Typen, Funktionen und Einsatzmöglichkeiten vertraut machst. Bewegungsmelder lassen sich zur Beleuchtungssteuerung und für Sicherheitsaufgaben einsetzen. Bisher wurden Bewegungsmelder hauptsächlich im Außenbereich eingesetzt, aber mittlerweile sind sie auch im Hausinneren häufig im Einsatz.

Hier findest du Mehrwert zu folgenden Themen:

  • Einsatzbeispiele von Bewegungsmeldern
  • Vorteile
  • Einstellmöglichkeiten und Varianten von Bewegungsmeldern
  • Passive und aktive Bewegungssensoren
  • Infrarotsensor
  • Ultraschallsensor
  • Dualmelder
  • Leuchtmittel
  • Bewegungsmelder montieren
  • Bewegungsmelder anschließen
  • Schaltplan Bewegungsmelder
  • Bewegungsmelder einstellen
  • Markenanbieter von Bewegungsmeldern
  • Fazit

Einsatzbeispiele von Bewegungsmeldern

Neben dem Haupteinsatzgebiet in der Lichtsteuerung und für Sicherheitsaufgaben, werden Bewegungsmelder für eine Vielzahl an weiteren Aufgaben eingesetzt. Sie detektieren Bewegungen in ihrem Erfassungsbereich und schalten eine angeschlossene Last oder übermitteln ein Schaltsignal.

  • Sehr beliebt zum Energie sparen ist die Verwendung von Bewegungsmelder in kurz genutzten Bereichen wie z.B. Treppenhäusern, Eingangsbereichen, Außenbereichen, Gängen, Waschküchen oder Garagen.
  • Zum komfortablen Ein- und Ausschalten von Beleuchtung ohne ein händisches Betätigen von Schaltern. Wenn z.B. beim Tragen von Getränkekisten keine Hand frei ist, schaltet ein Bewegungsmelder automatisch die Treppenbeleuchtung ein.
  • Für das Detektieren von Haustiere oder Tiere in Haus und Hof
  • Für das Auslösen der Türklingel, wenn sich jemand der Haustür nähert
  • Klassisch für das Auslösen einer Alarmanlage

Vorteile

  • Sparsames Einschalten der Beleuchtung nur bei Dunkelheit und wenn sich jemand im Erkennungsbereich aufhält.
  • Automatisches Ausschalten der Beleuchtung nach einer definierten Zeitspanne.
  • Schnelles Einschalten ohne Betätigung eines Schalters – praktisch bei vollen Händen

Einstellmöglichkeiten und Varianten von Bewegungsmeldern

Bewegungsmelder besitzen eine Reihe von Einstellmöglichkeiten und Funktionen. Je nach deinem vorgesehenen Einsatzbereich solltest du auf folgende Funktionen achten:

  1. Erfassungsbereich in Grad: Ein einfacher Melder hat oft einen Erfassungsbereich von 90° und eignet sich z.B. für eine Kellertür. Ein Deckenbewegungsmelder hat meist einen Erfassungsbereich von 360° und eignet sich zur kompletten Raumüberwachung. Wandbewegungsmelder besitzen oft einen Erfassungsbereich von 180°. Spezielle Wandmelder für Hausecken besitzen einen Erfassungsbereich von bis zu 270°. Mit mitgelieferten Blenden kann der Erfassungsbereich angepasst werden.
  2. Anschlusswert: Dieser wichtige Wert gibt Auskunft darüber, welcher maximale Strom über den Bewegungsmelder geschaltet werden kann. Einige Bewegungsmelder schalten mehrere Lampen gleichzeitig, während andere nur kleine Verbraucher schalten können.
  3. Integrierter Zeitschalter: Es wird eingestellt nach welcher Zeit das Licht wieder ausgeht.
  4. Dämmerungsschalter: Ein Bewegungssensor sollte eine Lampe nur in der Dunkelheit schalten. Daher kommen die meisten Bewegungssensoren für den Beleuchtungsbereich mit einem Dämmerungsschalter. Gute Modelle ermöglichen eine stufenlose Einstellung. Sobald ein bestimmter Grad an Dunkelheit erreicht ist, schaltet sich der Bewegungsmelder ein, wenn sich jemand in seinen Erfassungsbereich begibt.
  5. Erfassungsreichweite: Es kann die Sensorreichweite definiert werden. So kann die überwachte Zone eingegrenzt werden.
  6. Mechanische Beweglichkeit des Sensors: Viele Bewegungsmelder besitzen einen Sensor der durch Schwenken und Neigen räumlich genau auf den Erfassungsbereich ausgerichtet werden kann. Andere Bewegungsmelder besitzen Blenden, um den Erfassungsbereich zu begrenzen.
  7. Schnittstellen: Vernetzbare Bewegungsmelder können über Kabel oder Wlan mit einer Alarmanlage oder Haussteuerung verbunden werden.
  8. Aussenmontage: Bewegungsmelder im Außenbereich benötigen eine ausreichend hohe Schutzklasse gegen Feuchtigkeit. Weiterhin ist im Außenbereich meist ein großer Erfassungsbereich nützlich.
  9. Unterlaufschutz: Bei Bewegungsmeldern für die Alarmabsicherung ist ein Unterlaufschutz wichtig. Dieser verhindert, dass ein Bewegungsmelder im unteren Totwinkel unterlaufen werden kann.
  10. Kleintierunterdrückung: Eine Kleintierunterdrückung verhindert das Auslösen des Bewegungsmelders durch Katzen und andere kleinere Tiere. Der Bewegungsmelder reagiert nur auf größere Objekte. Gute Modelle können über einen Regler auf die Größe der Tiere eingestellt werden.
  11. Eigenverbrauch: ein Bewegungsmelder benötigt unter 1 W Leistung für den Betrieb. Im Jahr benötigt ein Bewegungsmelder damit unter 9 kWh Energie. Bei einem Preis von 25 Cent pro kWh ist also mit jährlichen Betriebskosten von ca. 2 Euro pro Bewegungsmelder zu rechnen. Die Hersteller geben den Eigenverbrauch meist nicht genau an. Daher sollten wir Verbraucher mehr Augenmerk auf die Energieeffizienz des Bewegungsmelders legen. Trotzdem spart der Einsatz eines Bewegungsmelders meist unterm Strich Energie, da die Lampen nur noch Brennen, wenn sie wirklich benötigt werden.
  12. Aufputz- und Unterputz Ausführung: Ein Unterputz Bewegungsmelder kann z.B. in eine Schalterdose eingesetzt werden

Passive und aktive Bewegungssensoren

Vor dem Bewegungssensor anschließen, solltest du wissen, dass es unterschiedliche Techniken für die Bewegungserkennung gibt. Zwei Arten von Bewegungssensoren dominieren den Markt:

Infrarotsensor*

Bewegungsmelder InfrarotInfrarot-Bewegungsmelder (PIR Sensor) sind passive Sensoren, die mit Wärmestrahlung arbeiten. Dieser Bewegungssensor reagiert auf schnelle Veränderungen der Temperatur im Erkennungsbereich. Er kann durch Menschen, Tier aber z.B. auch durch warme Motoren ausgelöst werden. Auf langsame Wärmeunterschiede im Tagesverlauf durch Sonnenbestrahlung reagiert er allerdings nicht.

Ein Infrarot-Bewegungssensor sollte aufgrund seiner Temperaturempfindlichkeit nicht direkt auf Heizkörper und Fenster ausgerichtet sein. Denn ein schnell aufheizender Heizkörper oder plötzlich stark einstrahlende Sonne kann einen empfindlichen Infrarotbewegungssensor auslösen. Weiterhin kann der Infrarot Sensor nicht durch Glas oder Wände Wärmestrahlung erfassen. Aufgrund seiner guten Funktion und des günstigen Preises ist diese Bauart weit verbreitet.

Ultraschallsensor

360 BewegungsmelderUltraschall-Bewegungsmelder oder HF Melder sind aktive Sensoren, die mit nicht hörbaren Schallwellen arbeiten. Dieser Bewegungssensor reagiert auf ein verändertes Bild der reflektierten Schallwellen. Da sich die Schallwellen über die Luft übertragen, ist er etwas empfindlich gegenüber Lüftungsanlagen und aufsteigender Heizluft. Im Außenbereich würde er auf sich im Wind bewegende Äste und Blätter reagieren und ist daher nur im Innenbereich montiert.

Dieser Bewegungsmelder kann verdeckt oder unsichtbar hinter Glas oder Holz montiert werden. Da er temperaturunabhängig arbeitet, ist er in Bereichen mit starken Temperaturschwankungen einzusetzen.

Dualmelder

Ein Dualbewegungsmelder kombiniert einen Infrarot- und einen Ultraschallsensor in einem Gerät. Dualmelder werden vorrangig in der Sicherheitstechnik eingesetzt, wo Fehlalarme aufgrund von Fehldetektionen möglichst zu vermeiden. Für normale Hausinstallationen sind diese Bewegungsmelder meist zu kostspielig. Bewegungssensoren mit Kleintierunterdrückung sind oft als Dualmelder ausgeführt. Nur wenn beide Sensoren eine Bewegung registrieren, wird das Schaltsignal ausgelöst.

12V Bewegungsmelder

solarpanelAuch in 12V Solaranlagen werden Bewegungsmelder eingesetzt. Z.B. eignen sich Bewegungsmelder im Schrebergarten sehr gut um die Zahl der Einbrüche zu reduzieren. Eine helle Lampe, die sich automatisch einschaltet, vertreib bereits potentielle Randalierer oder Einbrecher. Der Bewegungsmelder zieht hierbei seine Energie aus der Solarbatterie, die tagsüber mit einem Solarpanel geladen wird. Da der 12 Volt Bewegungsmelder einen ständigen Leistungsverbrauch von etwas unter einem Watt benötigt, sollte mindestens ein 20 Watt Solarpanel für eine einfache Lichtinstallation verwendet werden.

Leuchtmittel

Da Bewegungsmelder Lampen meinst nur für einige Minuten anschalten, sollten keine Energiesparlampen oder Leuchtstoffröhren eingesetzt werden. Diese benötigen einige Minuten um ihre volle Leuchtstärke zu erreichen und vertragen das Ein- und Ausschalten schlechter als bspw. LED Lampen. Diese eignen sich hervorragend für den Einsatz von Bewegungsmeldern.

Bewegungsmelder montieren

Du kannst einen Bewegungsmelder an der Decke oder Wand montieren. Eine hohe Montage beeinträchtigt die Erfassungsgenauigkeit auf dem Boden. Beachte bei der Planung, dass ein Melder beim seitlichen Durchqueren des Erfassungsbereiches eine bessere (frühere) Erkennungsrate hat, als beim frontalen Zulaufen auf den Melder.
Der Infrarot-Bewegungsmelder sollte im Erfassungsbereich keine Wärmequellen wie Heizkörper, sonnenstarke Fensterflächen oder heiß werdende Lampen stehen haben.

Bewegungsmelder anschließen

Je nach Bewegungsmelder musst du diesen anders anschließen. Es gibt 12 Volt Bewegungsmelder und 230 Volt Bewegungsmelder, die natürlich jeweils nur an der richtigen Betriebsspannung funktionieren. Beim Arbeiten an elektrischen Anlagen unbedingt die Sicherheitsregeln beachten und eine Elektrofachkraft zu Rate ziehen. Das stromführende Kabel wird über den Bewegungsmelder geschaltet.
Es gibt zwei Wege zum Bewegungsmelder anschließen:

  1. Zwei-Draht Anschluss mit zwei Anschlussklemmen (ohne Neutralleiter)
  2. Drei-Draht Technik mit drei Anschlussklemmen (mit Neutralleiter)

Schaltplan Bewegungsmelder

Dieser Schaltplan zeigt wie der Bewegungsmelder bei der Drei-Draht-Technik angeschlossen wird.

Bewegungsmelder Schaltplan
Quelle: Wikipedia

Bei der Zwei-Draht-Technik einfach den Nullleiter weglassen. Ein 12V Bewegungsmelder funktioniert vom Prinzip ähnlich der Zwei-Draht-Technik.

Bewegungsmelder einstellen

  1. Stelle die Reichweite des Bewegungsmelders durch das Neigen des Sensors ein. Einige Bewegungsmelder besitzen eine zusätzliche Stellschraube für die Empfindlichkeitseinstellung.
  2. Weiterhin kann beim Bewegungsmelder einstellen der Erfassungswinkel durch mitgelieferte Blenden verkleinert werden.
  3. Zum Bewegungsmelder einstellen gehört auch das Justieren der Zeitschaltuhr. Meist gibt es eine Stellschraube oder einen Jumper, um festzulegen wie lange die angeschlossene Lampe leuchten soll. Übliche Zeitwerte sind zwischen 5 Sekunden und 15 Minuten.
  4. Ein weiterer Schritt beim Bewegungsmelder einstellen ist die Festlegung des Dämmerungsschwellwertes. Da es tagsüber nicht gewünscht ist, dass der Bewegungsmelder eine Lampe anschaltet, stellt man einen Dämmerungswert ein, ab dem der Melder die Lampe anschaltet. Einige Regler besitzen eine einfache On/Off Funktion – andere eine präzise Einstellschraube.

Markenanbieter von Bewegungsmeldern

Es existiert eine Vielzahl von hochwertigen Anbietern auf dem Markt. Ein Ritter Bewegungsmelder* oder ein Steinel Bewegungsmelder* besitzen ein gutes Preis Leistungsverhältnis. Aber auch Brennenstuhl Bewegungsmelder* sind eine gute Wahl. Neben diesen drei genannten Firmen gibt es eine große Vielzahl weiterer Marken und No-Name Anbieter auf dem Markt.

Fazit

kombi led melderEin Bewegungsmelder sorgt für Komfort und schaltet Lampen, nur wenn sie wirklich benötigt werden. Zusätzlich konnte schon der ein oder andere ungebetene Gast durch eine plötzlich einschaltende Lampe vertrieben werden. So bietet ein Bewegungsmelder zusätzlichen Komfort und Sicherheit. Weiterhin ist es einfach einen Bewegungsmelder anzuschliessen.

Als gute Alternative gibt es fertig aufgebaute LED Strahler mit integriertem Bewegungsmelder* für die Aussenmontage. Diese LED Strahler sind hervorragend für die Gartenbeleuchtung geeignet und sind schnell montiert.

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (43 Bewertungen, Durchschnitt: 4,73 von 5)
Loading...

Anleitung zur Dimensionierung einer Inselanlage

In diesem Artikel geht es um die Auslegung einer Inselanlage mit Photovoltaik, Solarakku und Laderegler. Solch eine 12V Solaranlage wird üblicherweise in Wohnmobilen, Gartenhäusern, Booten und Entwicklungsländern für die ländliche Elektrifizierung eingesetzt.

Hier findest du eine kleine Anleitung. So kannst du deine eigene autarke Solaranlage schnell berechnen. In diesem Artikel lernst du folgende Punkte:

  • mobile und stationäre Inselanlagen
  • Reisegewohnheiten
  • Reiseregion
  • Nutzungzeit
  • Autarkiezeit der Solaranlage
  • Schritt 1: Berechnung des Energiebedarfs der Inselanlage
  • Schritt 2: Auslegung des Solargenerators
  • Schritt 3: Auslegung der Solarbatterie
  • Fazit

Welche Inselanlage ist die richtige?

Es ist nicht leicht aus der großen Auswahl an Komponenten die passende Solaranlage für ein gut funktionierendes Inselsystem zusammenzustellen. Je nach benötigter Leistung der Verbraucher, der Nutzungszeiten und des Sonnenangebots werden unterschiedliche Solaranlagen-Sets benötigt.  Bevor du dich an die Auslegung der einzelnen Komponenten wie Photovoltaikmodul, Solarbatterie und Laderegler machst, sollten du einige grundsätzlichen Punkte klären.

Mobile oder stationäre Inselanlage

Eine stationäre Inselanlage ist ortsfest in einer Alpenhütte, einem Gartenhaus oder einer Ferienhütte aufgebaut. Da sich die Solaranlage an einem festen Standort steht, können für die Berechnung Strahlungsdaten der Sonne herangezogen werden.

Eine mobile Inselanlage ist auf einem Wohnmobil, einem Boot oder einem Bus montiert. Je nach aktuellem Aufenthaltsort der mobilen Solaranlage variieren das Strahlungsangebot der Sonne. Bevor man sich für eine mobile Solaranlage entscheidet, sollte man sich kurz Gedanken über die persönlichen Reisegewohnheiten, Reiseregionen und Reisezeiten machen.

Reisegewohnheiten (relevant für Solaranlage Wohnmobil)

Deine Reisegewohnheiten haben einen Einfluss auf deine Wohnmobil Solaranlage.

  • Fährst du regelmäßig Campingplätze an, so kannst du dort deinen entladenen Solarakku aufladen.
  • Bleibst du für viele Tage ohne Stromanschluss, so benötigst du natürlich eine größere Wohnmobil-Solaranlage.
  • Fährst du jeden Tag ein paar Stunden weiter, so kannst du über die Lichtmaschine deine Solarbatterien laden.

Reiseregion (relevant für Solaranlage Wohnmobil)

Reiseregionen haben von Nord nach Süd höchst unterschiedliche Sonneneinstrahlungen. Daher hat der aktuelle Standort einen Einfluss auf den Ertrag deiner Wohnmobil Solaranlage.

  • Bist du mit deinem Wohnmobil bevorzugt im Süden Europas unterwegs, so kannst du auf satte Solarerträge zählen.
  • Umso nördlicher du fährst, umso schwieriger wird es dich unabhängig mit deiner Wohnmobil Solaranlage zu versorgen. Es  herrscht ein wesentlich geringeres Strahlungsangebot und deine Wohnmobil Solaranlage muss größer ausfallen.

Nutzungszeit

Benutzt du dein Inselanlage nur im Sommer oder z.B. auch im Winter? Dein Nutzungsprofil hat einen Einfluss auf die Größe deiner Solaranlage.

  • Im Frühling und Herbst ist der Sonnenstand tiefer und das Sonnenangebot geringer als  im Sommer. Bei sparsamen Energieeinsatz kommt man in Mitteleuropa mit einer Photovoltaik-Inselanlage gut durch diese Jahreszeiten.
  • Im Winter ist es fast unmöglich sich in Mitteleuropa mit einer Solaranlage autark zu versorgen. Du hast in Mitteleuropa in der Sommerzeit im Vergleich zum Winter ca. das 10x fache Sonnenangebot. Deine Inselanlage wäre im Sommer also 10 fach überdimensioniert!
  • Beachte das du im Frühjahr, Herbst und Winter meist einen höheren Energieverbrauch hast.
  • Eine Solaranlage im Gartenhaus wird oftmals nur am Wochenende benutzt. Das Solarpanel kann also über die Werktage die Solarbatterie sicher voll laden. Meist reicht das etwas kleinere Solarmodul für die Energieversorgung in diesem Fall aus.

Autarkiezeit der Inselanlage

In einem Inselsystem kann jederzeit der Fall eintreten, dass die Sonne mehrere Tage nicht scheint. In solchen Schlechtwetterperioden entnimmst du der Solarbatterie weiterhin jeden Tag Energie, ohne das die Solarmodule Energie in den Solarakku hineinladen. Daher wird die Solarbatterie so dimensioniert, das du mehrere Tage deine Verbraucher weiter betreiben kannst. Eine zentrale Frage für die Systemauslegung ist also: Wie lange willst du unabhängig von Schlechtwetterperioden ohne Sonnenschein sein?

  • Normalerweise beträgt die Autarkiezeit in einem kleinen Inselsystem für Wohnmobile oder Gartenhäuser drei Tage.
  • Längere Autarkiezeiten erfordern größere Solarbatterien und kosten Geld.
  • In Wohnmobilen limitiert das hohe Gewicht der Bordbatterien und das Platzangebot die Größe der Batteriebank.
  • Um so größer deine Batteriekapazität ist, umso größer ist deine Autarkiezeit und umso länger deine unabhängigen Standzeiten.
  • Wie wichtig ist dir die Versorgungssicherheit mit Energie? Wenn dein Leben an der Stromversorgung hängt, lohnt sich eine hohe Autarkiezeit oder die zusätzliche Absicherung mit einem Dieselgenerator oder Brennstoffzelle.
  • Bist du flexibel und lernst deinen Verbrauch nach dem Sonnenenergieangebot und deinem Batterieladezustand auszurichten, so wirst zu bereits mit einer kleinen Solaranlagen in deinem Inselsystem viel Freude haben.
  • Energieeffiziente Verbraucher und sparsamer Energieeinsatz tragen wesentlich dazu bei, die Kosten für die Solaranlage gering zu halten.

Schritt 1: Berechnung des Energiebedarfs der Inselanlage

Je nach Anzahl deiner eingeschalteten Verbraucher und deinen Nutzungsdauer ändert sich dein Energiebedarf. Wichtig für es einen Überblick über deinen generellen Verbrauch zu haben. Du kannst hierfür deine Verbraucher und Nutzungszeiten pro Tag zu einem Tagesbedarf zusammenfassen.

Möchtest du jetzt deinen Verbrauch berechnen, so musst du zuerst die Leistung deiner Geräte in Erfahrung bringen. Jeder Gerät hat ein Typenschild auf dem die Leistung in Watt vermerkt ist.

Gehe wie folgt vor:

  1. Notiere alle Stromverbraucher inkl. der Leistung in Watt
  2. Notiere für jedes Gerät die tägliche Einschaltzeit in h
  3. Berechne jetzt für jedes Gerät den täglichen Energiebedarf (Leistung in Watt x tägl. Einschaltzeit in h = Energieverbrauch in Wh)
  4. Summiere den täglichen Energiebedarf aller Geräte -> diese Energiemenge in Wh muss deine Solaranlage jeden Tag bereitstellen
  5. Berechne die Spitzenleistung (Summiere die Leistung in Watt aller Geräte, die maximal gleichzeitig in Betrieb sind)

Wähle den Laderegler später so, dass er die Spitzenleistung verträgt. Falls du neben deinen 12V Geräten auch 230V Geräte in der Inselanlage betreiben möchtest, so benötigst du hierfür einen Wechselrichter bzw. Spannungswandler. Ein Teil deiner Spitzenleistung wird also direkt über den Spannungswandler geleitet. Hierbei fallen ca. 10-15% Wechselrichterverluste an.

Schritt 2: Auslegung des Solargenerators

Ein Solarmodul erreicht seine Nennleistung unter realen Bedingungen nur selten, da Temperatur, Strahlungswinkel und Verschmutzung die Leistung reduzieren.

Folgende vereinfachte Schritte sind notwendig um die Leistung des Solargenerators zu berechnen.

  1. Bereitstellung der Strahlungsdaten am Inselanlagen Standort
  2. Ausrichtung und Neigung der Solaranlage festlegen
  3. Korrekturfaktoren und Systemverluste festlegen
  4. Leistung der Solaranlage berechnen

Diese Anleitung ist im folgenden einfach gehalten. Eine ausführliche Berechnung einer kleinen Inselanlage würde den Rahmen sprengen und die meisten Leser nicht interessieren.

Solaranlage Wohnmobil:

  1. Strahlungsdaten variieren stark je nach aktuellem Standort
  2. Ausrichtung nach der Himmelsrichtung variiert je nach Stellplatz oder Fahrtrichtung, die Neigung der Solarpanels ist meist waagerecht – da auf Wohnmobildach montiert.

Folgende Erfahrungswerte geben Auskunft über den Ertrag eines horizontalen Solarpanels auf dem Wohnmobil. Ein 100 W Solarpanel erzeugt in Deutschland an einem sonnigen Wintertag ca. 50 Wh und im Sommer 420 Wh Solarenergie. Im Frühjahr und Herbst bringen 100 W Solarmodul horizontal auf einem Wohnmobildach im Schnitt 230 – 330 Wh pro Tag. Diese Angaben verstehen sich inkl. der Systemverluste, wie Kabelverluste, Einstrahlungswinkel, Temperatur, Verschmutzung etc..

Beispiel:

Bei einem täglichen Energiebedarf von 600 Wh im Wohnmobil benötigst du für die vollständige Versorgung in Deutschland:

  • im Sommer ca. 140 Watt installierte Solarmodul-Leistung
  • im Frühling und Herbst ca. 200 Watt installierte Solarmodul-Leistung
  • im Winter ganze 600 Watt installierte Solarmodul-Leistung

Bei Reisen nach Südeuropa kann man von ca. 50% Mehrertrag ausgehen. Bei Reisen nach Nordeuropa sind es ca. 50% weniger Sonnenertag. Dies sind grobe Richtwerte, um ein Gefühl für das Solaranlage im Wohnmobil zu entwickeln.

Eine genaue Berechnung ist bei Wohnmobil Solaranlagen also wenig aussagekräftig, sondern viel mehr sind die Erfahrungswerte von Campern von verschiedenen Regionen und Reisezielen heranzuziehen. Da unser Wetter bekanntlich nicht zu beeinflussen ist, benötigst du natürlich auch ein wenig Glück beim Reisen mit deiner Solaranlage.

Solaranlage Gartenhaus:

Bei einem Gartenhaus ist prinzipiell eine genau Berechnung des Solargenerators möglich. Da diese Berechnung den Rahmen dieses Blogs sprengen würde, verweisen wir auf existierende Exceldateien und Software mit ausführlichen Berechnungsmodellen.

Als grobe Orientierung für die Leistungsfähigkeit einer Gartenhaus Inselanlage: Die Ausrichtung des Solargenerators zeigt optimaler weise direkt nach Süden.  In Deutschland ist eine Neigung von 30° gut geeignet, um im Frühling und Herbst einen optimalen Solarertrag zu ernten. Dafür leidet zwar der Solarertrag im Sommer minimal, aber es steht meist eh ein Überangebot an Solarenergie zur Verfügung.

Diese Erfahrungswerte geben Auskunft über den zu erwartenden Ertrag eines bei 30° Neigung und Süd-Orientierung  in Deutschland installierten Solarpanels auf dem Gartenhaus. Ein 100 W Solarpanel an einem sonnigen Wintertag erzeugt ca. 60 Wh und im Sommer 400 Wh Solarenergie. Im Frühjahr und Herbst bringen 100 W Solarmodul horizontal auf einem Gartendach im Schnitt 280 – 380 Wh pro Tag. Diese Angaben verstehen sich ebenfalls inkl. der Systemverluste, wie Kabelverluste, Einstrahlungswinkel, Temperatur, Verschmutzung etc..

Schritt 3: Auslegung der Solarbatterie

Egal ob AGM, Gel oder Panzerplattenbatterie – die Solarbatterie basiert meistens auf der Blei-Säure Technologie. Bleisäurebatterien sind anfällig gegenüber Tiefentladung. Der Tiefentladeschutz des Solarreglers trennt daher bei einer Entladung von ca. 10,5V den Solarakku von den Verbrauchern.  Damit sind nur 70% der Nennkapazität der Solarbatterie für die tägliche Be- und Entladung aktiv nutzbar.

Im Schritt 1 wurde der durchschnittliche Tagesverbrauch in Wh berechnet. Da während Schlechtwetterperioden die Solaranlage keinen Ertrag bringt, muss in dieser Zeit der Energiebedarf allein von dem Solarakku geliefert werden. Normalerweise wird von einer Autarkiezeit von 3 Tagen ausgegangen. Das gibt dir im Verbrauch ein wenig Spiel und du kannst kurze Schlechtwetterperioden überbrücken.

Die Formel lautet:

Batteriekapazität = Tagesbedarf in Wh x 3 Tage Autarkiezeit x 1,4 / 12 Volt

Faktor 1,4: Überdimensionierung der Batterie, da nur 70% der Nennkapazität nutzbar

Beispiel:

600 Wh durchschnittlicher Tagesbedarf x 3 Tage Autarkiezeit = 1800 Wh Speichergröße
1800 Wh Speichergröße x 1,4 = 2520 Wh
2520 Wh / 12V = 210 Ah Batteriekapazität bei 12 V Systemspannung

Du wählst eine Solarbatterie mit 210 Ah (C20) und kannst damit deinen Tagesbedarf ohne Tiefenentladung 3 Tage decken.

Ein weiterer Vorteil der Autonomiezeit ist, das deine Batterie jeden Tag nur um 23% gezykelt wird. Ohne Autonomiezeit wird die Batterie jeden Tag um 70% ihrer Nennkapazität gezykelt und schnell verschleissen. Je geringer die tägliche Zyklentiefe, je länger die Lebensdauer der Batterie und je größer die Lebensdauerentnahme aus der Batterie.

Fazit

Letztendlich ist jedes Inselsystem in seinen Anforderungen einzigartig. Optimaler weise lädt deine Solaranlage deine Batterie im Tagesverlauf immer wieder vollständig auf, so dass die verbrauchte Energie des Vorabends wieder vorhanden ist.

Nun kennst du einige wichtige Punkte für die Bestimmung deiner Inselanlage. Gerade bei kleinen Inselanlagen ist eine Auswahl basierend auf Erfahrungswerten sinnvoll. Leider gibt es kaum Standards im Markt. Für den Endverbraucher ist daher ein objektiver Vergleich zwischen den Komplettsets oder den einzelnen Komponenten wie Laderegler, Solarakku und Solarpanel schwierig. Auf dieser Seite findest du weitere Anleitungen und Tipps, damit du deine perfekte Solaranlage findest.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (35 Bewertungen, Durchschnitt: 4,57 von 5)
Loading...

12V Fernseher

Es gibt gute 12V Fernseher für deinen Wohnwagen, dein Gartenhaus oder dein Segelboot auf dem Markt zu kaufen. Bei der Auswahl eines 12 Volt Fernsehers für dein Wohnmobil müssen allerdings verschiedene Punkte berücksichtigt werden.

Die aktuelle Technik basiert auf LED Bildschirmen. LED Fernseher sind sparsam, flach und robust. Daher werden sie häufig in Wohnmobilen und Inselsystemen eingesetzt und haben die LCD Technik in punkto Energieeffizienz und Qualität überholt.

In diesem Artikel findest du Informationen und Mehrwert zu folgenden Themen:

  • 12V Fernseher Größen
  • Energieversorgung
  • Produktempfehlung
  • Wie sieht es mit TV-Empfang in meinem Wohnmobil / Gartenhaus aus?
  • Weitere wichtige Schnittstellen
  • Fazit

12V Fernseher Größen

Die Größe für deinen Wohnmobil Fernseher, hängt von deinen Wünschen und dem verfügbaren Platz ab. Die geläufigsten 12V Fernseher Größen sind 19 Zoll (47 cm Bildschirmdiagonale), und 22 Zoll (55cm Bildschirmdiagonale). Es gibt auch kleinere Modelle mit z.B. 16 Zoll (40 cm Bildschirmdiagonale). Neben der Bildschirmgröße müssen die Aussenmaße des 12 Volt Fernsehers berücksichtigt werden.

Energieversorgung

Die meisten 12V Fernseher sind für den Netzbetrieb an 230Volt oder an einem 12 Volt Bordnetz vorbereitet. Wichtig ist die Wahl eines energieeffizienten 12V Fernsehers, da im Wohnwagen das Energieangebot begrenzt ist. Achte auf die höchste Energieklasse A. LED Fernseher sind wesentlich sparsamer als LCD Fernseher. Wenn du über gar keinen 12V Stromanschluss verfügst, schaue dir eventuell die tragbaren, Batterien betriebenen TV-Geräte an.

  • Stromverbrauch 19 Zoll LED Fernseher, Energieeffizenzklasse A: ca. 18 Watt oder 1,5 A bei 12V
  • Stromverbrauch 22 Zoll LED Fernseher, Energieeffizenzklasse A: ca. 30 Watt oder 2,5 A bei 12V

Produktempfehlung: Telefunken L22F130X LED Fernseher 22 Zoll*

12v FernseherEin kleiner Alleskönner für das Wohnmobil. Umfangreiches Zubehör, hochwertige Verarbeitung und gute Funktionalität. Das Bild ist von jedem Winkel aus gut sichtbar. Ein integrierter DVD Player sorgt für zusätzliche Unterhaltung. Die Leistungsaufnahme von nur 22 Watt ist ideal für den Einsatz in mobilen Wohnmobilen oder autarken Solaranlagen. Hilfreich für den mobilen Betrieb ist die praktische Bildschirm-Einblendung (Pegel+Qualität) beim manuellen Ausrichten der SAT-Schüssel. Die Menüführung ist übersichtlich, in deutscher Sprache einstellbar und selbsterklärend.  Man braucht nicht einmal die Anleitung. Daher hat dieser 12V Fernseher unsere Kaufempfehlung.

Wie sieht es mit TV-Empfang in meinem Wohnmobil / Gartenhaus aus?

Die meisten 12 Volt Fernseher sind HD-Ready und besitzen eine integrierte Empfangsanlage. Das veraltete analoge Antennensystem wird nicht mehr verwendet. Heutzutage nutzt man digitales Fernsehen über DVB-S/S2, DVB-T oder DVB-C Empfänger. Diese Empfangsmodule sind in den meisten 12V Fernsehern bereits integriert.

DVB T AntenneDVB-T: digitale Übertragung über Antenne. Es lassen sich ausschließlich regionale Programme empfangen. In Spanien bekommt man über DVB-T keinen deutschen Sender. Für ein Gartenhaus in einem Schrebergarten in Deutschland ist dies eine gute Möglichkeit Fernsehen zu empfangen. Eine DVB-T Antenne* ist zusätzlich für den Empfang zu empfehlen.

DVB-C: digitale Übertragung über Kabel. Kabelfernsehen ist für Wohnwagen, Boote und Gartenhäuser keine Option, daher ist dieser Übertragungsstandard für uns nicht weiter wichtig.

automatische SatellitenschüsselDVB-S und DVB-S2: digitale Übertragung über Satellit. Es lassen sich alle deutschsprachigen Programme über die Satelliten Astra und Hotbird in ganz Europa empfangen. Dies ist die gängige Variante für Wohnmobile und Wohnwagen. Es muss für den Empfang also zusätzlich eine Satellitenschüssel mit LNB vorhanden sein. Diese Satellitenschüssel gibt es mit manueller Ausrichtung oder vollautomatisch zu kaufen. Es gibt gute manuelle Camping Sat-Anlagen mit SAT-Finder*. Die automatische Positionierung ist beim mobilen Einsatz in einem Wohnwagen natürlich komfortabler. Bei der automatischen Satellitenschüssel* erfasst ein GPS-Empfänger die genaue Position des Wohnmobils und richtet die Schüssel entsprechend zum gewünschten Satelliten aus.

weitere wichtige Schnittstellen

  1. 12V 12 Volt Fernseher können in der Regel als erweiterter Bildschirm für Laptops eingesetzt werden. Die Schnittstelle heißt VGA (älter) oder HDMI.
  2. Praktisch ist weiterhin ein USB Anschluss. So können z.B. Bilder direkt von einem Smartphone oder USB-Stick auf dem 12V Fernseher betrachtet werden.
  3. Über ein Audio-Out Ausgang können zusätzlich Boxen angeschlossen werden. Die Fernseher haben meist nur schwache Lautsprecher integriert.
  4. Ein Kopfhörer Ausgang ist praktisch, wenn eine Person im Wohnwagen Fernsehen schaut und die andere z.B. ein Buch liest.

Fazit

Mit der LED Technik sind brillante, hochauflösende und sparsame 12V Fernseher auf dem Markt verfügbar, die sich sehr gut für autarke Inselanlagen, Wohnmobile und Gartenhäuser eignen. Bevor du deinen 12 Volt Fernsher kaufst, denke über den Montageort und deine Schnittstellen nach.

tragbarer FernseherAls Alternative kannst du auch einen Beamer verwenden. Es gibt aber zur Zeit keinen 12V Beamer und du musst daher den Beamer über einen Spannungswandler an deinem Bordnetz betreiben. Wenn dein Platz im VW Bus oder Wohnmobil sehr begrenzt ist, denke über einen kleinen tragbaren Fernseher nach.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (57 Bewertungen, Durchschnitt: 4,43 von 5)
Loading...

12V Kaffeemaschine

Egal ob im Auto, Wohnmobil, Boot oder LKW – du kannst dir auf deinen Reisen mit einer 12V Kaffeemaschine jederzeit frischen Kaffee brühen. Du benötigst keinen teuren Kaffee von den Autobahnraststätten und genießt den Komfort einer heißen Tasse Kaffee beim Camping, Boot fahren oder auf der Straße.

In diesem Artikel lernst du folgendes:

  • Vorteile und Nachteile von 12V Kaffeemaschinen
  • Stecker und Anschluss
  •  Arten von 12V Kaffeemaschinen
  • weitere Möglichkeiten der Kaffeezubereitung
  • Produktempfehlung
  • Fazit

Vorteile und Nachteile

Mit diesen handlichen kleinen 12V Kaffeemaschinen, erhälst du wann immer du willst einen frisch gebrühten Topf Kaffee. Bei vielen mobilen Kaffeemaschinen werden leicht zu reinigende wiederverwendbare Filter benutzt, die Geld und Zeit durch den Wegfall von Papierfilter sparen. Einige Modelle besitzen eine Heizplatte und halten deinen Kaffee warm the best weight loss supplement.

Diese sehr kleinen Kaffeemaschine können nicht mit einer normalen Haushaltsmaschine verglichen werden. Die mobilen 12V Reisekaffeemaschinen benötigen für die Zubereitung eines frischen Kaffees deutlich länger wie herkömmliche 230V Kaffeemaschinen. Gute 12V Kaffeekocher brühen eine Tasse Kaffee in ca. 8-12 Minuten. Weiterhin sind Reisekaffeekocher einfache Geräte, die an den Komfort eines Kaffeevollautomaten nicht herankommen.

Achtung: Billiggeräte einiger Hersteller lassen entweder die Sicherung springen oder produzieren kalten Kaffee. Die 12V Kaffeekocher benötigen meist eine 20 Ampere Absicherung im Auto. Ist eine 15 Amperesicherung vorhanden, kann diese eventuell ab und zu durchschmelzen und es ist daher wichtig immer eine Ersatzsicherung* im Auto mitzuführen.

Stecker und Anschluss

Jede 12-Volt-Kaffeemaschine verfügt über einen 12V Stecker, der in die Zigarettenanzünder-Buchse auf dem Armaturenbrett des Autos, Wohnmobil oder Boot passt. Da es aber zwei unterschiedliche Größen bei den 12V Steckdosen gibt, ist ein 12V Universalstecker* an der Kaffeemaschine zu empfehlen. Diesen erkennt man meist an der roten Plastikaufsatz an der Spitze. Diesen kann man abnehmen, damit der Stecker in die andere Steckdosen-Baugröße passt. Mehr zu dem Thema Zigarettenanzünder hier.

Arten von 12V Kaffeemaschinen

Es gibt unterschiedliche 12V Kaffeekocher Modelle für unterschiedliche Bedürfnisse. Einige 12V Kaffeemaschinen sind für Wohnmobile oder Boote mit einer ganzen Familie von Kaffeetrinkern an Bord geeignet. Andere sind für die einsamen Straßen-Krieger, die in der Lage sein müssen, jederzeit sich eine schnelle Tasse Kaffee zu brauen.

Produktempfehlung

Waeco MC-01-12 Coffee-Maker – Die 12V Kaffeemaschine für den einsamen Straßen-Krieger

12V Kaffeemaschine

Diese Kaffeemaschine macht, was sie soll: Kaffee, und das ohne Probleme. Der Tank und der Kaffeefilter ist für eine kleine Tasse ausgelegt und diese gehört mit zum Lieferumfang des Gerätes. Der Kaffee wird zwar nicht brühend heiß, doch hat er eine gute und angenehme Trinktemperatur. Geschmacklich ist es kein Unterschied zu einer normalen Haushaltskaffeemaschine. Die Zubereitung dauert ca. 6-8Minuten. Zwischen 2 Tassen sollte eine kleine Pause eingelegt werden, damit das Gerät nicht überhitzt. Das Gerät funktioniert gut und ist der Verkaufsschlager in diesem Segment. Der Universalstecker passt in beiden 12V Steckdosen.
WAECO PerfectCoffee MC 08 – Die 12V Kaffeemaschine für die kleine Reisegruppe

Dieser 12V Filterkaffeeautomat liefert einen ausgezeichneten Kaffee. Die Maschine braucht zwar gute 30-40 Minuten bis die Kanne voll ist, dass ist bei 12Volt aber normal. Der Kaffee schmeckt gut und ist heiß. Da die Kanne nicht beheizt ist, kühlt der Kaffee langsam ab und sollte innerhalb einer halben Stunde getrunken werden. Es sind ca. 6 Tassen Kaffee. Die Maschine benötigt 200 Watt und sollte daher mit 20 Ampere abgesichert werden.  Diese Maschine ist die beste in dieser Baugröße auf dem Markt.

 

weitere Möglichkeiten der Kaffeezubereitung

Aber es gibt andere Wege, um Kaffee auf der Reise zu kochen. So lange, wie du bereits einen 12V Wasserkocher mitführst, kannst du das Wasser im Wasserkocher kochen und dann deinen Kaffee in einem französischen Kaffeebereiter ziehen lassen. Eventuell hast du auch einen Gaskocher zur Verfügung.

Gerade in Wohnmobilen benutzen viele Leute eine konventionelle 230V Kaffeemaschine über den Wechselrichter. Diese normalen Kaffeemaschinen benötigen oft viel Energie. Einen Kaffeevollautomaten sollte man z.B. nur verwenden, wenn eine ausreichende Energiezufuhr im Wohnmobil gesichert ist.

Fazit

Am Ende hat jeder von uns unterschiedliche Vorstellungen davon, wie ein richtiger Kaffee schmecken muss und welche die beste 12V Kaffeemaschine ist. Dies hat viel mit deinem eigenen Geschmack und Lebensstil zu tun.

12V Kaffeemaschinen zaubern meist einen einfachen heißen Kaffee. Wer mehr möchte, sollte sich einen 230V Kaffeeautomaten kaufen. Denke auch daran, dass einige der einfachsten Kaffeezubereitungsarten wie z.B. ein französischer Kaffeezubereiter ausgezeichneten Kaffee hervorbringen.

Einer der seltsamen Tatsache über Kaffeemaschinen ist – je mehr du ausgibst, desto größer ist die Bequemlichkeit und der Komfort der Kaffeemaschine. Dies bedeutet aber nicht immer das der Kaffee besser ist.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (34 Bewertungen, Durchschnitt: 4,75 von 5)

Loading…

Wohnmobil Kühlschrank

In diesem Artikel stelle ich Kompressorkühlschränke und Absorberkühlschränke für Wohnmobile vor. Es gibt insgesamt drei mobile Kühlschranktechnologien. Absorberkühlschränke werden üblicherweise in Wohnwagen verbaut. Bei kleineren Kühlschränken wird machmal das Kompressorprinzip eingesetzt.

Die dritte Kühlschranktechnologie basiert auf ineffizienten thermoelektrischen Peltierelementen. Die Technik eignet sich eher zum Kalthalten von Getränken bei Fahrt und ist keine Alternative als Wohnwagenkühlschrank.

In diesem Artikel lernst du folgendes:

  • Vor- und Nachteile der beiden Kühlschrank-Technologien helfen bei der Wahl
  • Absorberkühlschrank richtig parken
  • Betrieb der Kühlschränke im heißem Sommer
  • Produktempfehlung

Vor- und Nachteile der beiden Kühlschrank-Technologien

  • Der Betrieb mit 12V Bordstrom macht bei einem Absorberkühlschrank auch bei Fahrt keinen Sinn. Die Lichtmaschine schafft es meist nicht die notwendige Energie bereitzustellen und es wird während der Fahrt die Bordbatterie entladen. Bei Ankunft ist die Bordbatterie oft bereits leer. Ein Kompressorkühlschrank kann aus der 12V Bordbatterie oder bei Fahrt von der Lichtmaschine voll versorgt werden. Seine hohe Energieeffizienz und Haltbarkeit wird allerdings mit einem hohen Anschaffungspreis bezahlt.
  • Ein Absorberkühlschrank kann zusätzlich mit Gas betrieben werden und ist daher flexibler in der Energieversorgung. Ein mittlerer Absorberkühlschrank braucht ca. 20 g/h Gas und kann mit einer 11 kg Gasflasche ungefähr 3 Wochen betrieben werden.
  • Ein Absorberkühlschrank verbraucht ungefähr dreimal so viel Strom wie ein gleichgroßer Kompressorkühlschrank.

    absorberkühlschrank
    Absorberkühlschrank von Amazon
  • Ein Absorberkühlschrank kann auf Fähren nicht mit Gas betrieben werden, da dort die Gasflaschen abgedreht werden müssen. Eingekauft Lebensmittel können eventuell verderben. Ein Kompressorkühlschrank kann sich über die Bordbatterie versorgen.
  • Der Absorberkühlschrank kann während der Fahrt mit einem entsprechenden Gasregler mit Gas betrieben werden. Ein Gasdruckregler mit Crashsensor* bietet hierbei einen hohen Sicherheitskomfort und ermöglicht das Heizen und Kühlen mit Gas während der Fahrt. Ab einer Aufprallgeschwindigkeit von ca. 15 km/h unterbricht die Schutzvorrichtung den Gasfluss.

Absorberkühlschrank richtig parken

Wenn ein Absorberkühlschrank im Wohnwagen mit Gas betrieben wird, sollte der Wohnwagen möglichst gerade ausgerichtet geparkt sein. Ansonsten erhitzt die Gasflamme den Verdampfer nicht mittig und der Kühlschrank arbeitet nicht sehr effektiv. Weiterhin muss das Wasser im Kühlkreislauf in den Absorber zurücklaufen. Dies ist bei steil geparkten Kühlschränken oft schlechter möglich. Sobald es also Probleme mit der Kühlleistung eines Absorberkühlschrankes gibt, sollte daher geprüft werden, ob das Wohnmobil gerade ausgerichtet geparkt ist.

Betrieb der Kühlschränke im heißem Sommer

Umso heißer es wird, umso mehr Kühlarbeit muss der Kühlschrank verrichten. Daher ist es wichtig, dass bei Temperaturen über 30 °C die Kühlrippen beider Kühlschrank-Technologien ausreichend Frischluft bekommen. Ein Wärmestau an den Kühlrippen verhindert eine effiziente Kühlung und kann z.B. durch einen Kühlschranklüfter* und Belüftungsschlitzen vermieden werden. Daher ist der richtige Einbauort im Wohnmobil wichtig und muss gut gewählt werden. Ein Kühlschrank sollte weit entfernt von Wärmequellen und sonnengewärmten Flächen eingebaut sein.

Hybridkühlbox

Für die Verwendung einer qualitativ hochwertigen Kühlbox für den Betrieb im Auto oder VW-Bus gibt es eine gute Hybridlösung der Firma Dometic WAECO. 

kühlbox
zu Kaufen auf Amazon

Die Mobicool B40 Hybrid Thermoelektrik-/Kompressorkühlbox* vereint zwei Kühlsysteme in einer Box. Zuhause kann die Kühlbox über die 230 Volt AC Kompressor-Tiefkühlung runtergekühlt werden. Im Fahrzeug hält die Kühlbox die Getränke und Lebensmittel mittels der 12 Volt DC Normalkühlung (Thermoelektrik) kühl. So bleibt die Kühlkette beim Transport von zu Hause auf den Campingplatz erhalten.

 

Fazit

Möchtest du ein energieeffizientes und autarkes Wohnmobil, so ist ein Kompressorkühlschrank die richtige Wahl. Stehst du öfters auf Campingplätzen und möchtest einen großen Kühlschrank, so ist ein Absorberkühlschrank eine gute Wahl. Kühlboxen mit Thermoelement haben eine geringe Kühlleistung bei hohem Energieverbrauch und eignen sich am ehesten zum Kalthalten von Getränken.

 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (14 Bewertungen, Durchschnitt: 4,25 von 5)
Loading...

 

 

Zigarettenanzünder

In diesem Artikel stelle ich 12V Steckdosen und Stecker vor, die standardmäßig in Inselanlagen, Gartenhaus und Wohnwagen verwendet werden. Wenn du z.B. eine 12V Kaffeemaschine mit großen Stecker in einem Wohnwagen oder LKW betreiben willst benötigst du oft einen Adapter oder den passenden 12V Stecker. Bisher gibt es bei 12 Volt Steckdosen keinen einheitlichen Standard.

In diesem Artikel lernst du folgendes:

  • Bauformen 12/24V Steckdosen und Zigarettenanzünder
  • Bauformen 12/24V Stecker
  • Adapter Zigarettenanzünder
  • Betrieb

Bauformen 12/24V Steckdosen und Zigarettenanzünder

Auf dem Markt befinden sich die normalen Zigarettenanzünder Steckdosen mit 21 mm Durchmesser und die kleineren internationalen 12V Steckdosen mit 12 mm Durchmesser. Heutzutage verbauen die meisten Wohnwagenhersteller die kleineren 12V Steckdosen. Der Vorteil der kleineren Steckdosen ist der bessere Kontakt und ein guter Sitz des Steckers. Normale Auto-Zigarettenanzünder sind oft wacklig und kontaktschwach. Das kann dazu führen das sich der Stecker an der Kontaktstelle erhitzt und verschmort. Daher ist auf eine gute Qualität beim Kauf zu achten. Die meisten 12V Steckdosen sind auch für den Gebrauch in LKWs mit 24V Systemen geeignet.

Bauformen 12/24V Stecker

Universalstecker

Die meisten großen Stecker von 12V Verbrauchern passen nur in die großen 12V Zigarettenanzünder.  Neuere 12V Geräte kommen häufig mit Universalsteckern. Diese 12V Universalstecker sind an dem roten Aufsatz an der Spitze zu erkennen und passen in die kleinen und großen Buchsen. Wird nun der Platikaufsatz entfernt, passt der Universalstecker in die kleine 12mm Steckdose.

 

Adapter Zigarettenanzünder

12v Adapter

Es gibt Adapter für kleine auf große 12V Buchse und umgekehrt. Die kleine Normsteckdose ist meistens in 24V Systemen wie z.B. in LKWs verbaut. Diese Adapter wird benötigt um z.B. im Wohnmobil 12 Volt Geräte mit großem Stecker auf den verbauten kleinen 12V Buchsen zu betreiben. Diese Adapter besitzen etwas längere Bezeichnungen wie z.B. „Normsteckdose 24V auf Zigarettenanzünder 12V“ und du kannst sie günstig online oder manchmal an Autohöfen und Tankstellen kaufen.

Betrieb von 12/24 V Zigarettenanzünder

Jeder Adapter und Zigarettenanzünder hat einen max. zulässigen Betriebsstrom von meistens 8 Ampere. Beim Betrieb eines 12V Gerätes mit dem Zigarettenanzünder entspricht das 96 Watt Leistung. Achtung: Bei Strömen über dem erlaubten Betriebsstrom kann der Stecker verschmoren. Daher achte darauf, dass die angeschlossene Leistung deiner Geräte nicht den Betriebsstrom deines Zigarettenanzünders überschreitet. Oft besitzen die 12/24V Stecker eine integrierte Sicherung, die bei Überstrom durchbrennt. Funktioniert dein 12/24V Verbraucher nicht mehr, prüfe bei der Fehlersuche auch diese Sicherung.

Fazit

Es gibt zwei Baugrößen bei den 12/24V Steckverbindungen für LKWs, Wohnwagen und andere Inselsysteme. Achte auf die passende Stecker-Buchse Kombination und kaufe neue 12V Geräte am besten mit einem Universalstecker für beide Baugrößen. Bei den Adaptern findest du verschiedenste Bauformen z.B. als Winkelstecker, mit Schalter oder mit Verlängerungskabel.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (32 Bewertungen, Durchschnitt: 4,59 von 5)
Loading...

Einkaufsführer Spannungswandler

Auto Wechselrichter sind nützlich für Menschen, die viel Zeit im Auto oder Wohnmobil verbringen und dort Geräte über eine Batterie antreiben wollen. Ob im Auto, beim
Spannungswandler 12VCamping oder auf Reisen – mit einem Wechselrichter 12V 230V geniest du die Vorzüge elektrischer Haushaltsgeräte. Mit dem Spannungswandler kannst du deine elektrischen Netzgeräte unterwegs mit 230 V Wechselspannung versorgen. Der Wechselrichter verfügt über einen oder mehrere herkömmliche Steckdosen und versorgt sich über den 12V Zigarettenanzünder oder direkt über die Bordbatterie im Auto. Wandler gibt es mit Einzelsteckdose, mehreren Steckdosen und zusätzlich mit USB-Ports, so dass eine breite Palette an elektrischen Geräten, wie Laptops, Mobiltelefone, Spielkonsolen oder sogar Elektrowerkzeuge im Auto betrieben werden. In diesem Artikel werden die typischen Merkmale der 12V Wechselrichter sowie die Vor- und Nachteile der verschiedenen Spannungswandlertypen vorgestellt.

Finde hier eine aktuelle und umfassende Übersicht an günstigen Spannungswandler Angeboten*.

Was ist ein 12V Wechselrichter?

12V SpannungswandlerEin 12V Inverter oder Wandler ist ein Gerät, das oft im 12-Volt-Zigarettenanzünder eines Autos angeschlossen wird. Auf der anderen Seite verfügt das Gerät über eine oder mehrere Standard Steckdosen und einige Modelle haben USB-Ports. Ein 12V Wechselrichter wirkt als DC/AC-Wechselrichter und wandelt den Gleichstrom aus der Autobatterie auf 230V Wechselspannung. Die Leistung des Wechselrichters wird in Watt [W] angegeben. Du profitierst vom dem 12V Wechselrichter dadurch, dass du nun deine Spielekonsolen, Laptops, Elektrowerkzeuge und andere Dinge im Auto antreiben kannst. Aber Vorsicht, der 12V Zigarettenanzünder in deinem Auto verträgt meist nur 10 Ampere. Du kannst also nur Geräte mit unter 120W Leistung anschließen. Vergiss nicht das dein Wechselrichter 12V selbst auch einen Eigenverbrauch von ca. 5-10% besitzt.

Sobald du einen grösseren Spannungswandler hast, musst du diesen direkt an deiner Bordbatterie, Solarbatterie, VRLA oder AGM Batterie anschliessen. Die Sicherung deines Zigarettenanzünders wird sich bei einer Leistung über 120V sofort verabschieden. Aber verbinde den Spannungswandler nur direkt mit deiner Batterie, wenn er einen integrierten Tiefentladeschutz hat. Ansonsten kann er den Akku tiefentladen und damit sogar zerstören.  Daher verfügen Qualitätsgeräte von VOLTRONIC oder WAECO immer über eine automatische Abschaltung bei niedriger Batteriespannung (Tiefentladeschutz) bevor der Akku vollständig entladen ist und Schaden nimmt.

Arten von Wechselrichter

Es gibt verschiedene Arten von Spannungswandler zur Auswahl. Zum einen unterscheiden sich die Wandler in ihren elektrischen Eingangs- und Ausgangswerten. Ein Spannungswandler 12V 230V wandelt z.B. 12V DC Gleichstrom in 230V AC Wechselstrom. Ein 24V 230V Wandler bringt z.B. 24V DC auf 230V AC. Wichtig ist, dass du die Leistung deiner Geräte kennst, die du mit deinem Spannungswandler betreiben möchtest. Die Leistungsangabe in Watt findest du auf der Rückseite der Geräte oder in der Betriebsanleitung. Während die meisten tragbaren Wandler eine maximale Ausgangsleistung von 150 Watt haben, können stärkere 12V Wechselrichter 500 Watt und mehr an elektrischer Leistung bereitstellen.

Finde hier eine aktuelle und umfassende Übersicht an günstigen Spannungswandler Angeboten*.

Weiterhin solltest du die Unterschiede zwischen einem modifiziertem Sinus Wandler und einem reinen Sinus Spannungswandler kennen.

Günstige Wandler mit modifizierte Sinuswelle sind in der Regel ausreichend für die meisten 230V Geräte. Allerdings gibt es einige Ausnahmen, wo der modifizierte Spannungswandler nicht funktioniert. Viele Geräte mit Mikroprozessoren wie Laserdrucker oder einige Uhren benötigen einen echten Sinuswellen-Inverter.

Einzelsteckdosen-Wechselrichter

Einzelsteckdosen-Wandler sind einfache Geräte und daher relativ preiswert. Du kannst damit ein einzelnes elektronisches Gerät betreiben. Viele 12V Einzelstecksdosen-Wechselrichter, liefern eine Wechselrichterleistung von 150 bis 200 Watt. Der Vorteil ist, dass sie klein und kompakt sind. Da du nur ein Gerät anschließen kannst, ist es weit weniger wahrscheinlich, dass du deinen Akkumulator überlastest.

Mehrfachstecker-Wechselrichter

Mehrfachstecker-Wandler sind größer und teurer als Einzelsteckdosen-Wechselrichter. Die meisten verfügen über zwei Steckdosen, ein paar wenige gibt es mit drei Steckdosen auf dem Markt. So kannst du mehrere Geräte gleichzeitig betreiben, zum Beispiel einen Fernseher und einen DVD-Player. Bei Verwendung eines Wechselrichters mit mehreren Ausgängen, ist es wichtig, dass die Geräte nicht die Dauerleistungs des Spannungswandlers überschreiten.

USB Anschluss

Einige Auto Wechselrichter verfügen über USB-Anschlüsse. Mit USB-Ports können Benutzer Geräte wie iPhones, Smartphones, Tablet-PCs und andere USB-fähige Produkte laden. Auto Wechselrichter, die eine Standard-Steckdose sowie USB-Ports haben, sind oft kleiner wie Mehrfachsteckdose-Modelle.

Auswählen der richtigen Wechselrichters

Beim Kauf eines Spannungswandlers, ist es wichtig zwischen der Dauerleistung und der Spitzenleistung zu unterscheiden. Viele Produkte werben groß mit der Spitzenleistung oder kurzfristigen Überlastleistung und betonen ihre hohen maximalen Watts. Diese überzogenen Leistungsangaben können vom Wechselrichter allerdings nur über einen sehr kurzen Zeitraum von einigen Sekunden oder Minuten erbracht werden. Für dich ist die langfristige Dauerleistungs des Wandlers wichtiger. Achte daher auf die Angabe der Dauerleistung über mehrere Stunden und vergleiche die Wechselrichter nur auf dieser Grundlage. Spannungswandler sollte daher auf der Grundlage ihrer Dauerstromleistung gewählt werden. Vergleich wenn vorhanden, die Wirkunggrade der Wechselrichter und wähle das energieeffizientere Modell.

Finde hier eine aktuelle und umfassende Übersicht an günstigen Spannungswandler Angeboten*.

Sicherheitsmerkmale

Viele Mittelklasse- und High-End-Modelle haben viele Sicherheits-Features eingebaut. Dies ist ein zusätzliches Kriterium bei der Auswahl des Modells. Einige Modelle schalten bei bestimmten Innentemperatur automatisch ab und schützen vor Überhitzung. Andere Inverter besitzen einen Tiefentladeschutz und schalten sich ab, bevor sie die Autobatterie komplett entladen. So bleibt genügend Strom zum starten des Motors in der Batterie und die Batterie wird nicht beschädigt. Eine weitere Sicherheitsfunktion ist der Überspannungsschutz, der bei Überspannung oder Überlast den Wandler abschaltet.

Fazit 12V Spannungswanlder

Ein Spannungswandler wandelt Gleichstrom in Wechselstrom. Du kannst so den Komfort deiner Inselanlage im Gartenhaus, im Wohnwagen oder LKW verbessern und z.B. deinen Laptop oder einen Ventilator über 230V anschließen. Beim Kauf solltest du dir über die benötigte Gesamtleistung im Klaren sein. Lasse dich dabei nicht von den groß aufgedruckten Spitzenlastangaben in Watt verwirren, sondern vergleiche die Wechselrichter auf Basis der Dauerleistung. Qualitätsgeräte verfügen über eine Reihe von Sicherheitsfunktionen, wie Überspannungsschutz, Übertemperaturschutz und Batterieschutz. Wenn du diese Punkte beachtest, solltest du in der Lage sein, deinen passenden Spannungswandler zu wählen.

Alternativ kannst du für dein 230V Geräte nach 12V Ladenetzteilen schauen. Viele Geräte gibt es z.B. auch als 12V Variante. Die Beleuchtung und auch den Fernseher kannst du einfach auf 12V betreiben.

Finde hier eine aktuelle und umfassende Übersicht an günstigen Spannungswandler Angeboten*.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (16 Bewertungen, Durchschnitt: 4,56 von 5)
Loading...

https://de.wikipedia.org/wiki/Spannungswandler

 

 

5 Fragen zu Solaranlagen für das Wohnmobil

Immer wieder stellen Besucher Fragen rum um die Solarenergie in 12V Solaranlagen. Hier möchte ich auf 5 spannende Fragen eingehen.

 

1. Kann ich mit einer Photovoltaikanlage Warmwasser oder Wärme im Wohnwagen bereitstellen?

Nein.

Photovoltaik wandelt die Sonnenenergie in Gleichstrom mit einem relativ niedrigen Wirkungsgrad (14-16%) um. Damit ist der Betrieb von Heizungen über PV sehr teuer und ineffizient. Mit Solarthermie kann direkte die Sonnenenergie in Heizwärme umgewandelt werden. Im Wohnmobil kann die Abwärme des Motors oder eine Gasheizung effizient eingesetzt werden.

Es wird Photovoltaikenergie in Wohnwagen benutzt um das Gebläse für die Gas-Umluftheizung zu betrieben.

2. Welche Art von Backups am gibt es für ein autarkes Solarsystem?

Es gibt mehrere Arten von geeigneten Backups. Benzin und Diesel-Generatoren sind relativ kostengünstig, neigen aber dazu, laut zu sein und mit den Abgase zu belästigen. Daher sind Benzin und Dieselgeneratoren bei Naturliebhabern nicht gerne gesehen.

Windgeneratoren sind eine gute Ergänzung zu Solarenergiesystemen. Oft weht Wind, wenn keine Sonne scheint.

Brennstoffzellen sind eine leise Option zu Dieselgeneratoren. Allerdings ist die Lebensdauer sehr begrenzt und die Brennstoffversorgung nicht überall gegeben.

Im Notfall kann immer die Lichtmaschine des Motors die Batterien laden oder man fährt einen Campingplatz mit Netzstrom an und lädt seine Solarbatterien über ein hochwertiges Ladegerät dort auf.

3. Kann ich alle meine normale 230 V Geräte in einem Solarinselsystem benutzen?

Vielleicht…

Alle leistungsstarken Geräte, die bei 230 V Wechselstrom länger betrieben werden (wie zum Beispiel elektrische Warmwasserbereiter, Kochherde , Öfen und Klimaanlagen)  sind nicht für den Solarbetrieb geeignet. Sie sollten sich überlegen für Warmwasser / Raumheizung oder Kochen Erdgas betriebene Geräte anzuschaffen.

Die Beleuchtung ist in der Regel ein wichtiger 12V Energieverbraucher in einem Wohnwagen und du solltest sehr die energieeffizientesten LED Lampen einsetzen.

Als Faustregel gilt in der Branche der autarken erneuerbaren Energien, dass für jeden Euro, den du aufwendest deine ineffizienten Geräten zu modernisieren, 2-3 Euro an Investitionskosten in dein autarkes erneuerbare Energiesystem sparst. Die Energieeinsparung und Energieeffizienz ist von entscheidender Bedeutung und zahlt sich aus.

4. Warum sollte ich in eine Solaranlage für den Wohnwagen investieren?

Die meisten Menschen verbinden die Investition in Solarenergie für das Wohnmobil mit einer Erhöhung der Unabhängigkeit von Versorgungsnetzen und Campingplätzen. Die autarken Standzeiten werden verlängert und der Wohnkomfort erhöht sich.

Deine Investition in eine Solaranlagen erhöht den Wert des Wohnmobils nachhaltig. Kristalline Solarmodule haben eine sehr lange Lebensdauer von über 30 Jahren.

Zusätzlich ist die Solarenergie eine saubere erneuerbare Energiequelle. Es reduziert die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen  und hilft unsere Umwelt zu schonen.

5. Funktioniert eine Solaranlage an meinem Standort?

Solarenergie ist universell und praktisch überall einzusetzen. Einige Standorte sind besser als andere. Die Bestrahlungsstärke ist ein Maß für die Kraft der Sonne auf der Oberfläche der Erde. In Deutschland sind es ca. 1000 kWh pro m² und Jahr Sonneneinstrahlung die wir umsonst nutzen können. Mit typischen kristallinen Solarzellenwirkungsgrade um  16%, können wir damit rechnen, etwa 160kWh pro Quadratmeter Solarzellen im Jahr zu generieren.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (27 Bewertungen, Durchschnitt: 4,43 von 5)
Loading...