Inselsystem auslegen

Caravaner und Reisemobilisten neigen dazu, gute praktische veranlagte Techniker zu sein, die mit dem Einbau eines Solarpanels auf den Wohnwagen und ein wenig Verdrahtung hier und da keine Probleme haben. Wo hingegen meist ein wenig Informationsbedarf besteht, ist eher der Bereich Auslegung & Spezifikation und das Wissen wo die Einzelteile günstig im Internet einzukaufen sind. Gerade hierzu findest du auf dieser Seite ein bisschen Hilfe und bist letztendlich in der Lage ein gutes Inselsystem aufzubauen.

Die Technologie für Solarinselsysteme hat sich auf einem hohen Tempo weiterentwickelt und ist auch jetzt sehr erschwinglich geworden. Vor allen die Preise für Solarmodule sind viel günstiger und es tummeln sich mehr Anbieter für Solarinselsysteme auf dem Markt.

Ermittlung des täglichen Energiebedarfs

Zunächst musst du wissen, was der Wohnwagen / Wohnmobil / Inselanlage an Energiebedarf hat. Also lass uns sehen, welche Geräte typischerweise in einem Wohnwagen / Gartenhaus verbaut sind und wieviel Leistung diese haben. Letztendlich musst du wissen wieviel Amperestunden (Ah) dein Solarmodul am Tag bringt, wieviel Ah deine Batterie speichert und wieviel Ah deine Verbraucher ziehen. Diese Angaben aus Verbrauch, Erzeugung und Speicherung stellst du gegenüber und voilá dein Solarinselsystem ist fertig bilanziert.

Um die durchschnittlichen täglichen Amperestunden deiner Verbraucher zu ermitteln, folge dem Schema der folgenden Tabelle.

<[table id=5 /]

Rechenschema je Zeile:
3 Stk. x 10W = 30W       30W x 4h = 120Wh     120Wh : 12V = 10Ah

Wieviel Energie muss meine Solaranlage jeden Tag bereitstellen?

Jetzt da du deinen durchschnittlichen täglichen Energiebedarf kennst, ist ein einfach das passende Solarmodul zu finden.

Zuerst solltest du dich fragen, wie oft du deine Solar Inselanlage in der Woche nutzt. Benutzt du deine Solaranlage z.B. nur am Wochenende, so hat dein Solarmodul von Montag bis Freitag Zeit, deine Solarbatterie wieder aufzuladen. Wenn du dein System aber z.B. jeden Tag nutzt, muss dein Solarmodul auch jeden Tag deinen Tagesenergiebedarf liefern.

Nehmen wir an du besuchst deinen Strebergarten nur an 2 Tagen am Wochenende und hast den täglichen Energiebedarf aus der Tabelle oben. Berechne jetzt deine erforderliche Ladeleistung pro Tag:

In unserem Beispiel benötigst du also 2×33,6Ah/7=9,6Ah oder 115Wh an jedem Wochentag zum Laden deines Inselsystems.

Wie groß muss mein Solarmodul sein?

Das hängt jetzt von mehreren Faktoren wie deinem Standort, Jahreszeit oder der Ausrichtung deines Solarmoduls ab. Damit du alle diese Faktoren nicht berechnen musst, findest du hier bestehende Erfahrungswerte von Solarinselanlagen-Betreibern in Mitteleuropa in folgender Tabelle zusammengefasst.

Durchschnittlicher Tagesertrag in Wattstunden und Amperestunden für ein 12V Inselsystem in Mitteleuropa bei flacher Montage

[table id=8 /]

Du hast bei unserem Beispiel bei ca. 10Ah notwendigem Tagesertrag laut Tabelle also drei Optionen:

1. Du betreibst deine Solarinselanlage nur im Sommer –> 30 W Solarmodul
2. Du betreibst deine Solarinselanlage von Frühjahr bis Herbst –> 50 W Solarmodul
3. Du betreibst deine Solarinselanlage ganzjährig –> 160 W Solarmodul

Du siehst hier, dass es keinen Sinn macht eine Solarinselanlage in Deutschland im Winter zu betreiben, da der Aufwand nicht mehr in Relation zu den Kosten steht. In der Tabelle findest du durchschnittliche Richtwerte, das heißt im Alltag wirst du je nach Bedingungen mal etwas mehr oder weniger ernten.

Wie groß muss meine Batterie sein?

Die Größe deiner Batterie hängt von deinem täglichen Energiebedarf und deiner gewünschten Autarkiezeit ab. Die Autarkiezeit beschreibt die Anzahl der Tage, die du dich ohne Sonnenertrag, z.B. in Schlechtwetterperioden, unabhängig aus deinem Akku versorgen kannst. Da du deine Akkus nicht unter 70% ihrer Nennkapazität entladen darfst, sind auch nur 70% der gekauften Kapazität für dich nutzbar.

Bei unserem Beispiel:

2 Autonomietage x 33,6Ah/0,7 (nutzbare Kapazität) = 96Ah Batteriekapazität bei 12V

In unserem Beispiel sprechen wir von 2 Betriebstagen pro Woche und legen daher auch die Autonomietage auf 2 Stk. fest. Nun hast du die wesentlichen Komponenten deiner Solarinselanlage selbst berechnet und kannst dich nach attraktiven Angeboten umschauen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (41 Bewertungen, Durchschnitt: 4,63 von 5)


Loading…