KFZ Ladegerät

Es passiert uns allen. Vielleicht hast du dein Licht vergessen auszuschalten oder deine Autobatterie ist älter und beginnt seine Kapazität zu verlieren. Egal warum, es ist keine angenehme Erfahrung mit leerer Batterie irgendwo festzuhängen. Eine leere Autobatterie ist die häufigste Pannenursache auf deutschen Straßen. Gerade im Winter gibt die Batterie oft den Geist auf und läßt dich auf der Straße frieren. Mit einem Batterie-Ladegerät kannst du deine Auto- oder Wohnmobilbatterie regelmäßig aufladen und warten. Dadurch erhöhst du die Lebensdauer deiner Batterie erheblich und vermeidest es auf der Straße stehenzubleiben.

Der Zubehörhandel auf Amazon bietet intelligente Batterieladegeräte zu günstigen Preisen an. Auf dieser Seite findest du Infos und Spezialwissen über Auto-Batterie-Ladegeräte. So findest du das beste Ladegerät und kaufst keinen Müll.

Batterieladegereat: Auf was muss ich achten?

Nicht alle Autobatterie-Ladegeräte bieten die gleichen Funktionen, Batterie-Kompatibilität und Ladekurven. Du solltest ein Ladegerät nutzen, dass deine Batterietypen sicher und schnell aufladen kann.

Batterietypen

In Autos sind zwei Batterietypen mit unterschiedlichen Ladekurven zu finden. Alle neueren Autos der letzten 10 Jahre nutzen meistens AGM Batterien. Ältere Autos besitzen oft klassische Blei-Säure Nassbatterien. Die meisten Ladegeräte können alle Batterietypen laden (nass, AGM und Gel). AGM und Gelbatterien vertragen keine Gasungsladung. Daher muss der Batterietyp vor Ladung am Ladegerät manuell eingestellt werden. Die Batterietypenbezeichnung ist meist auf der Batterie aufgedruckt.

Ladeerhaltung

MXS LadegerätSobald die Batterie voll geladen ist, schaltet ein modernes Ladegerät in den Ladeerhaltungsbetrieb. Mit kurzen Ladepulsen wird somit die Batterie voll gehalten. Wird eine Nassbatterie lange am Ladegerät gelassen, wird ca. alle 30 Tage die Flüssigsäurebatterie für kurze Zeit in die Gasungsladung geführt. Die Batterie blubbert und das Elektrolyt wird umgewälzt und die Säureschichtung aufgebrochen. Hast du einen falschen Batterietyp gewählt, so kann deine AGM oder Gelbatterie durch die Gasungsladung ausgetrocknet werden. Du kannst hier leider kein destilliertes Wasser nachfüllen. Daher achte immer auf deinen Batterietyp und die richtige Einstellung deines Ladegerätes.

Schnellladefähigkeit

Die geläufigen KFZ Ladegeräte für den Privatanwenderbereich können Ladeströme von ca. 7-10 Ampere liefern. Diese hohen Ströme nimmt eine leere Batterie an. Sobald die Batterie voller geladen ist, akzeptiert sie nur sehr kleine Ladeströme. Daher dauert die Vollladung der letzen 20% einer Bleibatterie, genauso lange wie die ersten 70%. Ein Schnellladegerät für Bleisäurebatterien benötigt für eine Vollladung ca. 8 Stunden.

Einige Ladegeräte können aber keine hohen Ladeströme liefern. Diese Laderegler nennt man Erhaltungsladegerät und sie eignen sich zum Überwintern der Bordbatterie von Wohnwagen oder Booten. Für das schnelle Aufladen einer leeren Autobatterie über Nacht sind sie nicht geeignet. Es dauert einige Tage bis eine große Autobatterie voll geladen ist.

Achte daher auf den maximalen Ladestrom des Gerätes. Oft wird für das Ladegerät eine maximale zu ladende Batteriekapazität mit angegeben (z.B. 110Ah).

Temperaturregelung

Die Batteriechemie verändert sich mit den Umgebungstemperaturen. Daher besitzen gute Ladegeräte eine Temperaturkompensation. Die Ladekurven werden entsprechend der aktuellen Temperatur angepasst. Diese Funktion sollte ein modernes Ladegerät mitbringen. Achte daher bei Kauf darauf.

Bauweise

Die praktischte Bauweise ist es wenn das Ladegerät kompakt in das Ladekabel integriert ist. Die Bauart als Tischgerät ist weniger flexibel und mobil. Achte auch auf die Schutzklasse des Gerätes. Für due Nutzung im KFZ Bereich und für den Einbau im Trockenraum des Fahrzeugs ist die Schutzklasse IP65 zu empfehlen.

Sicherheitsmerkmale

KFZ-Ladegeräte haben eingebaute Sicherheitsmaßnahmen. Ein modernes Ladegerät ist verpolungssicher, kurzschlussfest und funkengeschützt. Achte beim Kauf auf diese wichtigen Sicherheitsfunktionen.

Fazit

MXS 5 LadegerätKFZ-Ladegeräte sind wichtig für die Batteriepflege und eine lange Lebensdauer deiner Batterien. Gerade im Winter und bei viel Kurzstrecke verhinderst du mit einer monatlichen Netzladung stehenzubleiben. Sobald du ein Fahrzeug oder Boot hast, das du im Winter stilllegst, solltest du die Batterie alle 2-3 Monate vollladen. Gerade bei hochwertigen Solarbatterien und Bordbatterien in Wohnmobilen macht ein Netzladegerät Sinn und sorgt für eine lange Freude an deiner Batterie.

 

Dieses KFZ Ladegerät ist sehr emfehlenswert -> MXS 5.0 CTEK auf Amazon*

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (15 Bewertungen, Durchschnitt: 4,66 von 5)


Loading…