Solarbatterie Akku-Beratung

Egal, ob du Energie in Akkus auf deinem Boot speichern willst, oder das Gartenhaus oder das Wohnmobil mit erneuerbarer Sonnenenergie versorgen willst, ein gutes Verständnis von Solarbatterien und Batteriespezifikationen hilft dir, die ideale Batterie für deine Anwendung auszuwählen.

Um die richtige Solarbatterie zu wählen, musst du erst wissen, was du erreichen willst. Bist du in der Anwendung komplett Netzunabhängig oder gibt es eine Netzkopplung? Wo wird sich die Batteriebank befinden? Wie viel Wartung bist du bereit zu leisten? Und wie oft (oder nicht) willst du deine Batterien ersetzen? Die Antworten auf diese Fragen werden dir zeigen, welche Batterien am meisten Sinn für erneuerbare Energiesysteme machen.

Dein Budget spielt eine große Rolle bei der Batterienwahl. Eine Batterie zu kaufen, ist eine langfristige Investition und auch eine kritische Komponente, die dein System lahmlegen kann. Am besten zahlt es sich aus, wenn du gleich beim ersten Mal die richtige Leistung und Langlebigkeit deiner Batterie wählst . Leider ist es nicht unbedingt so, dass einfach die teuerste Batterie am besten deine Bedürfnisse trifft. Damit du dein System gut betrieben kannst, ist es von entscheidender Bedeutung, die verschiedenen Batterietypen zu verstehen.

Die richtige Wahl der Solarbatterien

Mittlerweile werden viele verschiedene Arten von Batterien in Solarstromspeicher für autarke Systeme in Wohnmobilen, Booten und Gartenhäusern verwendet , aber Blei-Säure-Batterien sind weiterhin am häufigsten . Wettbewerbstechnologien wie Nickel-Cadmium- und Nickel-Eisen Batterien sind teuer, ineffizient oder schwer zu entsorgen.

Die drei wichtigsten Blei-Säure-Batterien sind:

  • Nassbatterie → mit flüssigem Elektrolyt (nachfüllbar / Wartungsarm)
  • AGM Batterie → mit Elektrolyt, der in einer Glasmatte gehalten wird (nicht nachfüllbar / Wartungsfrei)
  • Gelbatterie → mit Gel-Elektrolyt (nicht nachfüllbar / Wartungsfrei)

Jeder Batterietyp hat seine eigenen Vorteile, Nachteile und Anforderungen. Einige Batterien sind gut für Personen geeignet, die gerne die Batterien pflegen und nachfüllen und so die optimale Lebensdauer erreichen, während andere Batterien besser für diejenigen sind, die sagen „aus den Augen, aus dem Sinn“. Unabhängig von deiner „Beziehung“ mit deiner Solarstromanlage, es gibt eine passende Batterie für dich.

Nassbatterie (VLA)

Produkt-InformationNassbatterien sind günstig und die am häufigsten verwendeten Blei-Säure-Batterien. Aus diesem Grund werden wir sie als eine Art Referenzpunkt für die VRLA Batterien behandeln. Im Gegensatz zu AGM und Gel-Batterien, sind sie nicht abgedichtet und müssen daher gut belüftet werden. Das heißt, dass sie in einem Batteriekasten mit einer Entlüftungsöffnung in Freie aufgestellt werden müssen. Die wichtigste Sache ist, das diese Batterien regelmäßige Pflege benötigen. Aber lassen dich nicht erschrecken, es ist nicht viel Arbeit! Nassbatterien müssen auch richtig ausgerichtet werden. VRLA-Batterien sind toleranter in dieser Hinsicht und können auf ihrer liegend aufgestellt werden.

Hier findest du eine große Auswahl an Nassbatterien mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis*.

Spezielle Anwendungen für Nassbatterien:

  • Telekommunikation
  • Notfall-Backup-Systeme
  • Golfwagen / Elektrofahrzeuge

Gelbatterie (VRLA)

Gel Blei-Säure-Batterien werden speziell in zyklenfesten Anwendungen eingesetzt. Sie verwenden Kieselsäure als Verdickungsmittel für den Elektrolyten, der die Zellen robuster macht. Der viskose Elektrolyt verhindert, dass die Zelle lecken kann, wenn sie beschädigt ist. Gel-Batterien brauchen keine Entlüftung, wenn sie richtig geladen werden.

Produkt-InformationWährend Gel-Batterien robust und wartungsarm sind, haben sie einige ernsthafte Nachteile. Erstens sind sie nicht kompatibel mit Nassbatterien und AGM-Zellen aufgrund der deutlich geringere Ladespannungen. Aber verschiedene Batterietypen sollten sowieso nicht in einem System miteinander verschaltet sein. Die niedrige Ladespannung macht es auch einfacher, die Batterie versehentlich zu überladen und zu zerstören. Auf ein gutes und richtig eingestelltes Ladegerät oder passenden Solarladeregler ist zu achten. Dies gilt vor allem in Solarstromanlagen, in denen die Stromproduktion variabel ist. Außerdem sind Gelbatterien teurer als Nassbatterien, bieten ungefähr gleich viel Amperestundenkapazität, aber halten im allgemeinen nicht so lang wie diese. Wenn du eine Gelbatterie kaufst, zahlst du für zusätzlichen Komfort, nicht zusätzliche Kapazitäten.

Hier findest du eine große Auswahl an Gel Batterien mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis*.

Anwendungen für die Gelbatterie:

  • Warme und heisse Umgebungen
  • zyklenstarke Ladesituationen mit häufiger Tiefentladung

AGM-Batterie

Produkt-InformationAGM Batterien sind die neueste Entwicklung der ventilregulierten Blei-Säure-Batterien. AGM Batterien halten den Elektrolyt zwischen den Platten in Fasermatten gefangen. In gewisser Hinsicht sind AGM-Batterien den Gel-Batterien ähnlich. AGM-Zellen sind dicht verschlossen und verlieren normalerweise keinen Elektrolyten und brauchen nicht viel Belüftung unter normalen Bedingungen. Auch hier muss der Laderegler so eingestellt sein, das die AGM Batterie nicht gegast wird. Doch im Gegensatz zu Gel-Batterien verwenden AGM Akkus die gleiche Ladespannung als Nassbatterien.

Weitere Vorteile der AGM-Zellen sind, dass sie leicht, widerstandsfähig gegen Kälte, nur schwer zu erwärmend (geringer Innenwiderstand) und in der Lage sind, einen Ladungzustand für eine lange Zeit zu halten.  Die wichtigsten Nachteile der AGM-Batterien sind der Preis bezogen auf die potentielle Lebensdauer. Das Thema der Blei-Säure-Batterie-Lebensdauer ist ein Thema für hitzige Debatte. Doch insgesamt scheint es, als ob AGM-Batterien eine kürzere Lebenszyklus haben. Aber die Lebensdauer der Batterie schwankt basierend auf der Temperatur, Entladetiefe und Wartung.

Hier findest du eine große Auswahl an AGM Batterien mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis*.

Spezielle Anwendungen für AGM-Batterien:

  • Stand-by-Anwendungen (Straßenlaternen, Computer-Backup)
  • Umgebungen mit kalten Temperaturen
  • Feuchte Umgebungen
  • Autos, Motorräder und Wohnmobile

Zusammenfassung Solarbatterie

Die Wahl der Batterie beeinflusst deine Solaranlage. Für den durchschnittlichen Hausbesitzer oder Wohnmobilbesitzer , empfehlen wir nicht, Gel-Batterien aufgrund ihrer hohen Empfindlichkeit gegenüber Ladespannung zu verwenden. Wenn du einen Fehler machst, könnte relativ schnell die Batteriebank geschädigt werden. Wenn du nichts gegen die halb-jährliche Wartung deiner Solarbatterie hast und die niedrigsten Installationskosten willst, solltest du dir eine Nassbatterie suchen. Wenn du bereit bist, etwas mehr zu zahlen, aber dann nach der Installation die Batterien nicht mehr berühren willst, besorge die eine AGM Batterie.

Klicke auf die große Auswahl an Solarbatterien für den Einsatz in Wohnmobil, Boot, Solaranlage und Gartenhaus*.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (23 Bewertungen, Durchschnitt: 4,35 von 5)


Loading…

https://de.wikipedia.org/wiki/Solarbatterie