Stromstärke

Stromstärke ist ein Maß für den elektrischen Strom der durch einen Stromkreis fließt. Die Stromstärke wird in Ampere gemessen.

Die drei Basiseinheiten in der Elektrizität sind Spannung (V), Strom (I) und Widerstand (R). Spannung wird in Volt gemessen, Strom in Ampere und der Widerstand wird in Ohm gemessen.

Stromstärke anhand einem Wasserbeispiel

Eine gute Analogie, die hilft diese Grundbedingungen der Elektrizität zu verstehen ist ein Wasserrohr. Die Spannung entspricht dem Wasserdruck, der Strom entspricht der Strömungsgeschwindigkeit und der Widerstand ist wie der Rohrdurchmesser.

Es ist eine Grundgleichung in der Elektrotechnik, die beschreibt, wie sich die drei Größen aufeinander beziehen. Sie besagt, dass der Strom gleich der Spannung durch den Widerstand geteilt ist.  I=U/R

Mal sehen, wie diese Beziehung auf bezogen auf unser Rohrleitungssystem gilt. Angenommen, wir haben einen Tank mit unter Druck stehendem Wasser mit einem Schlauch verbunden, um unseren Garten zu bewässern.

Wasserdruck = Spannung
Durchfluss = Strom
Schlauchbreite = Widerstand

Was passiert, wenn man den Druck im Tank erhöht? Wahrscheinlich kommt mehr Wasser aus dem Schlauch. Das gleiche gilt für ein elektrisches System: wenn wir die Spannung erhöhen, wird mehr Strom zum Fließen gebracht (Stromstärke steigt).

Angenommen, wir vergrößern den Durchmesser des Schlauches. Sie ahnen wahrscheinlich, dass jetzt auch mehr Wasser aus dem Schlauch kommt. Auch im elektrischen System gilt: wenn der Widerstand abnimmt (also das Rohr vergrößert wird), erhöht sich der Stromfluss und damit die Stromstärke.

Elektrische Energie wird in Watt gemessen. In einem elektrischen System entspricht die Leistung (P) gleich der Spannung multipliziert mit dem Strom. P=UxI

Das Wasserrohr Analogie gilt nach wie vor. Nehmen Sie den Schlauch und richten Sie diesen auf ein Wasserrad. Sie können die Leistung des Wasserrads auf zwei Arten erhöhen. Wenn Sie den Druck des Wassers erhöhen das aus dem Schlauch kommt, trifft es das Wasserrad mit viel mehr Kraft und das Rad dreht sich schneller und es wird mehr Leistung erzeugt. Wenn Sie die Durchflussrate erhöhen, fällt zusätzliches Wasser auf das Wasserrad und die Leistung erhöht sich.

Hier erfährst du wie du die Stromstärke mit einem Amperemeter messen kannst.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (21 Bewertungen, Durchschnitt: 4,61 von 5)
Loading...