5 Tips zum Kauf einer AGM Batterie

Auf Amazon findest du eine große Übersicht an aktuellen AGM Angeboten*.

Auch bekannt als VRLA (Ventil regulierte Blei-Säure Batterie) bekannt, wurde die AGM-Batterie in den 1980er Jahren für den Einsatz in Militärflugzeugen entwickelt, wo Leistung, Gewicht, Sicherheit und Zuverlässigkeit im Vordergrund standen. Heutzutage rüsten viele Autohersteller Fahrzeuge mit AGM-Batterien aus, zumal ihr Preisleistungsverhältnis unschlagbar günstig ist. Konzipiert als zuverlässige, wartungsfreie und sicherere Batterielösung, hat die AGM Batterie mittlerweile die traditionelle nasse Blei-Säure-Batterie in vielen Anwendungen abgelöst.

Vorteile AGM Batterie

Bekannt ist die AGM-Batterie für ihre verbesserte elektrische Zuverlässigkeit und einfache Instandhaltung. Sie ist hermetisch verschlossen und mit Überdruckventilen ausgestattet.

Bei diesem AGM Akkus sitzt der Elektrolyt (Batteriesäure) in Glasfaservlies-Separatoren zwischen den beiden Batterieplatten. Die Seperatoren sitzen fest zwischen den Platten und der Akkumulator hat dadurch eine bessere Beständigkeit gegenüber Vibrationen. Ein weiterer Vorteil ist, das AGM Akkus sich wesentlich langsamer als eine Nassbatterie entladen, z.B. wenn ein Fahrzeug oder eine Solaranlage in einem Wohnwagen für eine längere Zeit nicht betrieben wird. Die Ladespannung muss geregelt sein, da sie immer unterhalb der Gasungsspannung liegen muss. Weiterhin sind AGM Batterien sicherer, weil die Gefahr vor auslaufender Batteriesäure aufgrund der Glasfaservlies-Seperatoren wesentlich geringer ist. Da die Glasmatten nicht vollständig mit Elektrolyt gesättigt sind, kann eine AGM-Batterie sich bei Frost ausdehnen und standhalten – sie wird zwar im gefrorenen Zustand keinen Strom liefern, aber auch nicht ihr Gehäuse aufsprengen (diese Gefahr besteht bei Nassbatterien). Die AGM Batterie ist von der Bauart her lageunabhängig, aber genauere Angaben zur Batterielage kannst du den jeweiligen Datenblättern entnehmen.

Auf Amazon findest du eine große Übersicht an aktuellen AGM Angeboten*.

Die Lebensdauer eines AGM Akkus wird oft als lange bezeichnet. In der Realität besitzt eine zyklenfeste AGM Batterie allerdings eine höhere Anfälligkeit gegenüber einem Ausgasen und es kann kein Elektrolyt nachgefüllt werden. Die Lebensdauer hängt an vielen Faktoren und der genauen Anwendung, daher kann hier kein allgemein gültiges Kommentar gemacht werden.

Genauso wie die Gelbatterie gehört der AGM-Akku zur Gruppe der VRLA Batterien (Valve Regulated Lead Acid). Hierbei handelt es sich um hermetisch verkapselte Bleiakkus, welche den Innendruck über ein Ventil selbstständig regeln. Daher kann dieser Batterietyp nicht mit destilliertem Wasser wieder aufgefüllt werden.

Nicht jeder AGM Akkus ist gleich

AGM AkkuDie AGM Technologie wurde in den letzten Jahren von verschiedenen Herstellern wie Varta, Hoppecke, Exide oder Banner auf unterschiedliche Anwendungen optimiert. Daher hat nicht jede AGM Batterie das gleiche Batteriedesign und die gleichen Eigenschaften. Die Gitterplatten der Batterie sind für zyklische Solaranwendungen meist aus etwas dickerem Blei gegossen, als z.B. für AGM Starterbatterien in Autoanwendungen. Eine dicke Gitterplatte besitzt mehr Blei und damit mehr Zyklenfähigkeit, aber dadurch auch eine geringere Plattenoberfläche pro Kg und damit eine geringere Hochstromfähigkeit, die beim Starten des Anlassers benötigt wird.

AGM – Zyklenfest oder nicht?

AGM BatterieZyklenfeste Solarbatterien werden in kleineren Stückzahlen hergestellt und es werden höhere Preise für diese robusten Batterien bezahlt. Daher gibt es die Handhabe einiger Batteriehersteller eine normale AGM Starterbatterie einfach als zyklenfeste Solarbatterie zu vermarkten. Dafür wird einfach ein anderes Batterielabel aufgeklebt, die Batterie bleibt aber die gleiche, eventuell wird nur etwas an der Säuredichte geändert. Umso wichtiger ist es für uns Verbraucher, darauf zu achten was wir wirklich kaufen. Wir empfehlen beim Kauf immer auf das Batteriegewicht zu achten und im Zweifelsfalle die schwerere AGM Batterie zu kaufen. Es ist anzunehmen, dass die schwerere Batterie ein robusteres Zyklendesign besitzt. Es ist in erster Linie die Plattendicke, die eine Batterie zyklenfest macht! Weiterhin hilft es, beim Hersteller auf der Webseite das genaue Datenblatt der Batterie herunterzuladen und es mit anderen Akkus zu vergleichen.

AGM Stromaufnahme

AGM BatterieDie Stromaufnahmefähigkeit der AGM Batterie ist meist besser als bei einer Gelbatterie oder Nassbatterie. Dies liegt am geringen Innenwiderstand der AGM Batterie und damit der Fähigkeit, Ströme ohne nennenswerte interne Spannungsabfälle zu liefern oder aufzunehmen. Im Verbund der Batterie mit einer Solaranlage hat dies den Vorteil, das beim Laden der Batterie niedrige Wärmeverluste entstehen. Eine höhere Ladeeffizienz sorgt für eine geringere Wärmeentwicklung im Betrieb.  In Verbindung mit einem guten Laderegler wird mit einem AGM Akku also eine hohe Effizienz beim Einspeichern der Solarenergie erreicht. Gegenüber hochohmigen Batterien kann somit ein Vorteile von ca. 10-15% besserer Aufnahme erreicht werden. Das ist in autarken Solarsystemen ein interessanter Vorteil: die AGM Batterie braucht z.B. nur 100Ah Ladestrom, wo andere Typen 110Ah benötigen.

Lebensdauer AGM Batterie vs Gel Batterie

Bei der Frage nach der höheren Lebensdauer der AGM Akkus oder Gelakkus sind viele Wohnmobil Fans unterschiedlicher Meinung. Die AGM Batterie ist in den letzten Jahren als grosse Innovation gefeiert worden, aber viele Womo-Besitzer bevorzugen weiterhin Gelbatterien. Egal welchen Batterietyp du wählst, wichtig ist, dass deine Batteriekapazität möglichst gross ist. Das sorgt für durchschnittlich weniger tiefe Entladezustände (bestenfalls entlade deine Batterie nie mehr als 20%) und reduziert die Sulfatierung. Diese tritt vor allem bei tiefen Ladezuständen auf.  Folge: Die Akkukapazität sinkt. Deshalb ist es wichtig, eine Blei-Säure-Batterie nie lange entladen zu lagern. Wenn du deine Batterie alle 2 Monate mit einem Batterieladegerät voll lädst, dankt dir das eine Gelbatterie mit bis zu 15 Jahren Lebensdauer. Eine AGM Batterie mit solch einer langen Lebensdauer habe ich in der Praxis bisher noch nicht gesehen. Der AGM Akkus ist spätestens nach 7-8 Jahren auszutauschen.

Kauftip AGM Akkus

AGM Batterien sind nicht die beste Wahl für alle Anwendungen – sie sind etwas teuerer wie Nassbatterien. Jedoch machen ihre Eigenschaften- und  Konstruktionsmerkmale sie zur Batterie der ersten Wahl für viele Anwendungen. Eine zyklenfester AGM Akkus wird oft als Bordakku in Wohnmobilen eingesetzt, in USV Systemen, als Starterbatterie in Autos oder überall dort wo eine zuverlässige, vollständig versiegelte und wartungsfreie Batterie benötigt wird.

Ein grosses Problem ist, das heute die Batterien nicht mehr trocken gelagert werden. Früher holte der Händler eine trocken vorgeladene Batterie aus dem Regal und sie im Beisein des Käufers mit Schwefelsäure befüllte. Das geht mit AGM Batterien nicht, diese stehen fix und fertig gefüllt im Laden und warten monate- oder gar jahrelang auf einen Käufer. Kaum ein Händler lädt die AGM Akkus zwischen durch mal wieder auf… so liegen die AGM Batterien in Teilentladezustand und Sulfatieren schonmal vor…. Daher kauft eure Batterien dort, wo ein hoher Durchsatz an Material stattfindet. Auf Amazon findest du eine große Übersicht an aktuellen AGM Angeboten*.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (35 Bewertungen, Durchschnitt: 4,63 von 5)
Loading...

https://de.wikipedia.org/wiki/VRLA-Akkumulator#Absorbent_Glass_Mat_.28AGM.29

Wartung Batterie

Klicke auf die große Auswahl an Solarbatterien für den Einsatz in Wohnmobil, Boot, Solaranlage und Gartenhaus*.

Pflege deine Batterie um eine lange Lebensdauer zu erreichen. Folgende Hinweise zur Wartung deiner Solarbatterien solltest du beachten:

  • Halte die Oberfläche und Kontakte des Akkumulators sauber, denn eine Schmutzschicht kann durchaus zu Kriechströmen führen. Fette die Pole etwas ein.
  • Beim Ausbau der Batterie immer erst das Minus- und dann das Pluskabel lösen, nur so werden effektiv Kurzschlüsse vermieden. (Hintergrund: Fahrzeugmasse ist mit dem Minuspol verbunden. Kommt man mit dem Pluskabel z.B. an die Karosserie, gibt es einen Kurzschluss)
  • Prüfe den Säurestand bei offenen Batterien (Nassbatterie) und fülle regelmäßig destilliertes Wasser nach. Eine AGM Batterie oder eine Gelbatterie ist hermitisch verschlossen und es kann kein destilliertes Wasser nachgefüllt werden.
  • Sollte deine Batterie schnell den Säurestand verlieren, prüfe die Ladespannungen deines Ladegerätes
  • Vermeide die Verwendung von sogenannten Aufbesserungsmitteln in deiner Batterie

Wenn du dein Wohnmobil mit Solaranlage über den Winter unterstellst, sorge für eine zweimalige Ausgleichsladung über ein Batterieladegerät. Die Bordbatterie sollte nicht länger wie max. 3 Monate ohne Ladung stehen. Bevor du das Wohnmobil winterfest parkst, lade auf jeden Fall die Batterien vor Außerbetriebsetzung voll.

Klicke auf die große Auswahl an Solarbatterien für den Einsatz in Wohnmobil, Boot, Solaranlage und Gartenhaus*.

Wie erkenne ich ob eine Batterie leer oder voll ist?

Der Ladezustand einer Batterie kann mit einem Säureprüfer oder einer Spannungsmessung bestimmt werden. Mit dem Säureprüfer geht es nur bei Nassbatterien und es ist für den Normalnutzer etwas umständlich.

Für die Spannungsmessung ist die Solarbatterie vorher lastfrei zu schalten. Nach einer Wartezeit von einigen Minuten nach Lastfreischaltung erholt sich die Batteriespannung etwas und es kann gemessen werden. Die Spannung alleine gibt allerdings nicht ausreichend Information über den Zustand einer Batterie.

Liegt die Batteriespannung unter 11,8V so ist die Batterie voraussichtlich nicht mehr zu gebrauchen. Wahrscheinlich läßt sich diese Batterie sehr schnell wieder auf 13,8V laden und verliert unter Last genauso schnell wieder die Spannung. Ein typischer Indikator für eine kaputte Solarbatterie ist es also wenn die Spannung unter Last schnell zusammenbricht.

Klicke auf die große Auswahl an Solarbatterien für den Einsatz in Wohnmobil, Boot, Solaranlage und Gartenhaus*.

Betriebshinweise für Solarbatterien

  • Schließe niemals neue und alte Batterien in einem System zusammen. Ein Batteriesystem sollte immer vollständig erneuert werden. Aufgrund der unterschiedlichen Innenwiederstände in unterschiedlich gealterten Batterien entstehen Querströme und ziehen die neuwertige Batterien auf das Niveau der alten Batterien herunter.
  • Beim Entfernen der Batterie in einem Wohnmobil oder Auto bitte immer zuerst den Minuspol der Batterie abmontieren. Damit vermeidest du einen möglichen Kurzschluss beim Abmontieren des Pluspols über den Schraubenschlüssel auf die Fahrzeugmasse, da der Minuspol mit der Fahrzeugmasse, also dem Gestell und Motor, verbunden ist.
  • Solarbatterien können bei kalten Temperaturen einfrieren. Leere Solarbatterien frieren schneller ein als volle Batterien. Es ist ratsam, die Solarbatterien im frostfreien Raum aufzustellen und nach außen zu belüften.
  • Halte die Batteriepole sauber und fette sie mit Vaseline. Reinige auch die Batterieoberfläche, da durch den Dreck kleine Kriechströme fließen welche die Selbstentladung erhöhen.

Klicke auf die große Auswahl an Solarbatterien für den Einsatz in Wohnmobil, Boot, Solaranlage und Gartenhaus*.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (19 Bewertungen, Durchschnitt: 4,48 von 5)
Loading...