Solar Teichpumpe

Einsatzgebiete Solar Teichpumpe

Ein Gartenteich ist ein Ort der Ruhe und dient der Erholung im eigenen Garten. Mit einem Gartenteich ziehen neue Pflanzen und Tiere ein und der Garten wird lebendiger. Besonders schön kann man entspannen, wenn das Wasser durch eine Solar Teichpumpe angetrieben leise vor sich hin plätschert und somit das Teichwasser sauerstoffreich und sauber hält. So wird das biologische Gleichgewicht im Teich besser erhalten und trübes Teichwasser vermieden. Der Garten wird durch eine Solar Teichpumpe lebendiger. Du kannst das Wasser über einen kleinen Bachlauf in den Teich zurücklaufen lassen, oder eine kleine Wasserfontäne im Teich umsetzen.

Vorteile Solarteichpumpe

Eine Solar Teichpumpe ist eine umweltfreundliche und schöne Ergänzung deiner Teichlandschaft. Da die Solarpumpe keine externe Stromversorgung benötigt, kannst du sie überall im Garten unkompliziert aufstellen und musst dir keine Gedanken über einen 230V Verkabelung machen. Es gibt auch Solar Teichpumpen mit Batterie als Zwischenspeicher, so dass dein Bachlauf oder Springbrunnen auch nachts oder in Schlechtwetterperioden plätschert. Ist die Solar Gartenpumpe einmal angeschafft, verursacht diese keine weiteren Kosten mehr, da die Sonnenenergie umsonst ist. Du schonst mit einer Solar Teichpumpe also die Umwelt und dein Konto.

Nachteile Solarteichpumpe

Eine Solar Teichpumpe ist von der täglichen Sonneneinstrahlung abhängig und bringt nicht die gleichen Durchflussmengen wie eine gleichwertige normale Teichpumpe. Die Solar Teichpumpe funktioniert nur gut, wenn direktes Sonnenlicht auf das Solarmodul scheint. Sobald eine Wolke vor das Solarmodul zieht, fällt die Pumpleistung ab. Im Sommer kann eine Solar Teichpumpe ca. 10x mal mehr Wasser pumpen als im Winter. Allerdings reicht es meistens, wenn die Solar Teichpumpe an schönen Sonnentagen, wenn man sich selbst im Garten aufhält, viel Wasser pumpt. Bei Schlechtwetter verkriecht man sich lieber im Haus. Da die Teichpumpe nicht frostfest ist, muss du sie vor Wintereinbruch aus dem Wasser holen.

Welches Modell ist das richtige?

Die Modelle unterscheiden sich vor allen in der Leistungsfähigkeit. Daher ist es wichtig bereits vorher zu wissen, ob mach nur ein kleines Rinnsal oder ein kleines Bächlein möchte. Weiterhin gibt es Solar Teichpumpen mit und ohne Stromspeicher. Direkt Sonnen-betriebene Tauchpumpen ohne Batterie arbeiten nur bei direkter Sonneneinstrahlung, mit Batterie steht eine lückenlosen Betrieb nichts im Wege.

Installation & Aufstellungsort Teichpumpe

Die Installation einer Solar Teichpumpe ist einfach und für jeden zu schaffen. Halte dich dabei genau an die Anleitung des Pumpenherstellers. Im Grunde muss du die Solar Teichpumpe zuerst mit einem Stück Gartenschlauch (bei Benutzung als Bachlauf), oder mit einer Fontäne (bei Benutzung als Springbrunnen) bestücken. Verschiedene Sprinkler- oder Fontänen- Aufsätze werden mit der Solar Teichpumpe meist mitgeliefert. Halte den Gartenschlauch kurz, da jeder Meter der Teichpumpe Pumpleistung kostet.

Umso mehr Höhendifferenz dein Schlauch zurücklegt, umso weniger Wasser wird gepumpt. Achte also auf die max. Förderhöhe deiner Teichpumpe. Danach legst du die Teichpumpe vollständig ins Wasser. Das Solarkabel, das bereits an der Tauchpumpe befestigt ist, verbindest du mit deinem Solarmodul. Achte hierbei auf die richtige Polarität und verbinden Plus- mit Pluspol und Minus- mit Minuspol. Du richte das Solarmodul nach Süden aus und befestige es je nach Möglichkeit vor Ort. Nun sollte sobald etwas Sonne auf dein Solarmodul fällt, dein Solarbrunnen losplätschern.

Betrieb Tauchpumpe

Jede Teichpumpe sollte am Wassereinlass einen Filter besitzen. Dieser verhindert das Eintreten von Fremdkörper in die Pumpe. Wenn bei der Teichpumpe kein Filter dabei ist, kannst du einfach einen Nylonstrumpf oder ähnliches als Filter um den Wassereinlass wickeln.

Dieser Filter muss regelmäßig gesäubert werden. Wenn du die Teichpumpe unter Wasser schlau positionierst, zieht die Teichpumpe automatisch weniger Dreck an. Du kannst die Solar Teichpumpe z.B. auf einen umgedrehten Blumentopf oder einen Stein stellen und damit Abstand vom schlammigen Teichboden gewinnen. Deine Teichpumpe muss immer unter Wasser sein und darf nicht trockenlaufen, da sie sonst schnell kaputt gehen kann.

Gelegentlich solltest du die Teichpumpe aus dem Wasser nehmen und mit einem Gartenschlauch und einer Bürste grob säubern. Bevor dein Teich im Winter zufriert, solltest du die Teichpumpe herausnehmen. So hast du lange Freude an deiner Solar Tauchpumpe.